Nel Aktie: Rallye zurück Richtung 1,00 Euro scheint möglich

Auf die Wasserstoff Aktie von Nel ASA wartet eine harte charttechnische Prüfung. „Schuld” daran sind unter anderem Kernaktionäre, die ihre Beteiligung jüngst deutlich reduziert haben. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

Auf die Wasserstoff Aktie von Nel ASA wartet eine harte charttechnische Prüfung. „Schuld” daran sind unter anderem Kernaktionäre, die ihre Beteiligung jüngst deutlich reduziert haben. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

01.07.2019 08:40 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Ein starker Wochenauftakt zeigt sich bei der Nel Aktie - zumindest auf den ersten Blick. Im frühen Handel an der Frankfurter Börse liegt die Wasserstoff-Aktie bei 0,725 Euro mit 2,55 Prozent im Plus, das bisherige Tageshoch ist bei 0,73 Euro notiert. Klingt gut, doch da war Nels Aktienkurs auch am Freitag schon, als der Titel in der Spitze 0,742 Euro erreichte. Zwei starke Tage hatten das Papier nach oben schießen lassen, nachdem die norwegische Gesellschaft für sich entlastende Neuigkeiten zur Explosion einer Wasserstoff-Tankstelle melden konnte.

Derartige Kurstreiber fehlen heute Morgen, sodass die Nel Aktie an einer breiten charttechnischen Hinderniszone aktuell Probleme hat, weiter voran zu kommen. Die Zone, die bei der Wasserstoff-Aktie nun im Fokus steht, wird zudem durch die jüngsten Aktienverkäufe zweier Nel-Kernaktionäre zu 7,47 Norwegische Kronen verstärkt. Umgerechnet sind dies knapp 0,77 Euro. Es ist kein Zufall, dass an der Börse diese Zone als wichtige Marke wahrgenommen wird, zumal sich in der technischen Analyse der Nel Aktie im Bereich um 0,77 Euro auch noch stärkere Hindernismarken ballen.

Nach den jüngsten charttechnischen Kaufsignalen an den Hindernissen bei 0,655/0,663 Euro sowie im Bereich zwischen 0,686 Euro und 0,70 Euro sind diese beiden Zonen zu charttechnischen Unterstützungsmarken geworden. 0,665 Euro wurde am Freitag noch getestet - hier lag das Tagestief, von dem die Nel Aktie nach oben abgeprallt ist. Mittlerweile konzentriert sich das Geschehen auf die starken charttechnischen Hindernisbereiche zwischen 0,738/0,742 Euro, der am Freitag nicht überwunden werden konnte, und dem Kernbereich 0,750/0,767 Euro. Ein stabiler Ausbruch über diese Zone wäre als wichtiges charttechnisches Kaufsignal für die Wasserstoff-Aktie zu werten. In einem solchen Szenario wäre dann eine Rückkehr an die jüngst erreichte Haussetopmarke bei 1,004 Euro wieder deutlich wahrscheinlicher. Starke charttechnische Zwischenhürden finden sich aber in einer breiten Zone bei 0,81/0,84 Euro.

Kommt es dagegen zum Rückschlag, so wäre 0,655/0,663 Euro und direkt darunter liegende Unterstützungen in der technischen Analyse für die Nel Aktie eine erste starke Bastion. Untere Ausläufer erstrecken sich bis in den Bereich zwischen 0,622/0,626 Euro und 0,635 Euro, über 0,642/0,647 Euro läuft sich der Unterstützungscluster dann bis auf 0,655/0,663 Euro nach oben. Auf weitere charttechnische Unterstützungen trifft Nels Aktienkurs im Fall von Folge-Verkaufssignalen bei 0,569/0,575 Euro und 0,590/0,598 Euro.

In der vergangenen Woche meldete Nel ASA aber auch Neuigkeiten abseits der Explosionskatastrophe. Die Tochtergesellschaft Proton Energy Systems wird Teil eines neuen Forschungsprogramms des US Department of Energy. Im Rahmen der Arbeiten sollen neue Fertigungsmethoden im Bereich der Elektrolyseur-Fertigung erforscht werden, mit denen sich Materialeinsparungen und Leistungssteigerungen realisieren lassen. Das Fuel Cell Technologies Office des US Department of Energy wird rund 2 Millionen Dollar für das Forschungskonsortium bereits stellen.

Die Reduzierung der Kosten und die Verbesserung der Leistung bei Elektrolyseuren durch die Entwicklung von Hochdurchsatz- und Präzisionsbeschichtungsverfahren sei ein strategischer Bestandteil der Technologie-Roadmap und könne potenziell einen großen Einfluss auf die Gesamtkosten haben, sagt Anders Søreng, CTO bei Nel ASA. „Wir betrachten dieses Projekt als einen wichtigen Schritt”, so der Manager.

Daten zum Wertpapier: Nel ASA
Zum Aktien-Snapshot - Nel ASA: hier klicken!
Ticker-Symbol: D7G
WKN: A0B733
ISIN: NO0010081235
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - Nel ASA

12.05.2021 - Nel ASA Aktie: Kommt jetzt die Erholungsrallye?
10.05.2021 - Nel ASA Aktie: Das wird jetzt spannend!
06.05.2021 - Aktien: CureVac, Nel ASA, Netfonds, Steinhoff, Teamviewer und der DAX - die 4investors Top-News
05.05.2021 - Nel: Neue Chancen für die Aktie
05.05.2021 - Nel ASA: Comeback der Wasserstoff-Aktie möglich!?
23.04.2021 - Nel ASA Aktie: Jetzt müssen weitere Kaufsignale her
22.04.2021 - Nel ASA Aktie: Die nächste Chance auf den Ausbruch
19.04.2021 - Nel ASA Aktie: Neue Woche, neue Kaufsignale?
16.04.2021 - Nel ASA Aktie: Kurz vor dem Kaufsignal, aber…!
13.04.2021 - Nel ASA Aktie: Eine gefährliche Situation
08.04.2021 - Nel ASA Aktie: Riesige Enttäuschung - was kommt nun?
06.04.2021 - Nel ASA: Die große Chance für die Wasserstoff-Aktie!
01.04.2021 - Nel: Neuer Auftrag aus Kanada
31.03.2021 - Nel ASA Aktie bringt weitere Phantasie in das schwelende Trendwendeszenario
29.03.2021 - Nel ASA: Die Wasserstoff-Aktie hat Chancen, nach oben durchzustarten
26.03.2021 - Nel ASA Aktie: Das könnte jetzt die große Chance sein
25.03.2021 - Nel ASA Aktie: Zwischen hohen Risiken und Trendwende-Chancen
22.03.2021 - Aktien: BYD, Paion, Heidelberg Pharma, Nachhaltigkeit, Wasserstoff und COVID-19 - das 4investors-Weekend
22.03.2021 - Nel ASA Aktie: Kommt jetzt der große Befreiungsschlag?
18.03.2021 - Nel ASA Aktie: Die Trend-Entscheidung für den Aktienkurs muss jetzt fallen

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.