RWE: Vorzugsaktien sind Geschichte

28.06.2019, 16:08 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Handelsstunden am heutigen Freitag sind für die 39 Millionen RWE Vorzugsaktien die letzten in ihrer Börsengeschichte. „Die Börsennotierung der Vorzüge endet mit dem heutigen Handelstag. In der Zeit vom 1. bis 3. Juli werden die Depotbanken die RWE-Vorzugsaktien ihrer Kunden in Stammaktien umbuchen”, teilt RWE am Freitag mit. Damit werden zukünftig nur noch die Stammaktien des Energiekonzerns an der Börse gehandelt - von diesen sind dann 614,7 Millionen ausgegeben.

Der Umtausch der Vorzugs- in Stammaktien erfolgt 1 zu 1 und ohne weitere Zuzahlung seitens der Aktionäre. Einen entsprechenden Beschluss hatte die Hauptversammlung des DAX-notierten Unternehmens am 3. Mai getroffen, heute wurde dieser im Handelsregister eingetragen.

Auf einem Blick - Chart und News: RWE St.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR