Erlebnis Akademie: Umsatz steigt, Verlust sinkt

28.06.2019, 12:20 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Erlebnis Akademie.

Bild und Copyright: Erlebnis Akademie.

Die m:access-notierte Erlebnis Akademie AG hat am Freitag Quartalszahlen vorgelegt. Mit einem Umsatz vom 0,84 Millionen Euro konnte das Geschäftsvolumen um mehr als 15 Prozent gesteigert werden. „Die deutschen Standorte erzielten zum Teil aufgrund eines milden Februars vergleichsweise sehr gute Besucherzahlen”, meldet das Unternehmen aus München. Den Besucherzuwachs in Deutschland beziffert die Gesellschaft auf 11,7 Prozent, gruppenweit auf 1,1 Prozent. Vor Zinsen und Steuern konnte man den operativen Verlust um 11 Prozent auf 0,95 Millionen Euro verringern.

„Auf Gesamtjahressicht ist der Dreimonatszeitraum witterungsbedingt durch die Wintermonate zwar von untergeordneter Bedeutung, dennoch zeichnet sich erneut ab, dass wir zunehmend langfristig stabiles Wachstum durch unsere Standorte in verschiedenen Klimazonen schaffen können”, sagt Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG. Neueröffnungen von Baumwipfelpfaden stehen in der nächsten Zeit in Slowenien und auf Usedom an, ebenso sollen bereits bestehende Standorte erweitert werden. „Darüber hinaus konkretisieren sich weitere Pläne an Standorten in Deutschland sowie im Ausland in Frankreich, Lettland und Kanada”, sagt Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie.

Auf einem Blick - Chart und News: Erlebnis Akademie


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Erlebnis Akademie AG auch im ersten Quartal 2019 weiterhin auf Wachstumskurs




DGAP-News: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Erlebnis Akademie AG auch im ersten Quartal 2019 weiterhin auf Wachstumskurs
28.06.2019 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Erlebnis Akademie AG auch im ersten Quartal 2019 weiterhin auf Wachstumskurs

Erstes Quartal mit Umsatzplus von 15,1 %
Vorläufige Zahlen 2018 für Konzern und AG bestätigt: Konzernumsatz steigt von 11,6 Mio. Euro auf 15,3 Mio. Euro; Umsatz der ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR