Tesla: 2020 kann ein Gewinnjahr werden

25.06.2019, 15:43 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Das Auftaktquartal von Tesla war schlecht ausgefallen. Für das zweite Quartal rechnet die Gesellschaft mit Auslieferungen von 90.000 bis 100.000 Einheiten. Die Analysten der Nord LB halten hingegen 85.000 Einheiten für realistischer. Im ersten Quartal wurden rund 63.000 Einheiten ausgeliefert.

Sie bestätigen in einer aktuellen Studie die Verkaufsempfehlung für die Aktien von Tesla. Das Kursziel für die Tesla-Aktien sahen die Anaysten bisher bei 230,00 Dollar. In der neuen Studie fällt dieses Kursziel auf 200,00 Dollar zurück.

Bisher hat Tesla, trotz aller Ankündigungen von Chef Elon Musk, nicht bewiesen, dass man nachhaltig Geld verdienen kann. Die Experten rechnen frühestens 2020 mit schwarzen Zahlen. Im laufenden Jahr soll es aus ihrer Sich einen Verlust je Aktie von 2,38 Dollar geben, 2020 soll es dann ein Plus von 0,89 Dollar je Papier geben.

Auf einem Blick - Chart und News: Tesla Motors

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.