Bastei Lübbe: Bilanz-PK soll Klarheit bringen

24.06.2019, 17:12 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Bei Bastei Lübbe läuft die Bereinigung des Portfolios. Das Geschäfts mit den Rätsel- und Sudoku-Heften wird verkauft. Über den Verkauf von Daedalic wird noch diskutiert, eine Entscheidung steht bisher aus. Für das im März beendete Geschäftsjahr erwarten die Kölner einen Umsatz von rund 90 Millionen Euro, die Experten der DZ Bank gehen von rund 93 Millionen Euro aus. Das ausgewiesene EBIT soll mindestens am unteren Ende der kommunizierten Spanne von 0,5 Millionen Euro bis 2,0 Millionen Euro liegen. Die Analysten halten 0,6 Millionen Euro für realistisch.

Sie bestätigen in einer neuen Studie die Halteempfehlung für die Aktien von Bastei Lübbe. Das Kursziel steigt von 2,00 Euro auf 2,50 Euro an.

Mittelfristig will Bastei Lübbe an den Kosten arbeiten, dies ist auch für die Analysten ein wichtiger Punkt. Hier rechnen sie bei der kommenden Bilanzpressekonferenz mit weiteren Details. Diese findet am 11. Juli statt.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR