Daimler: Sind weitere Rückstellungen notwendig?

24.06.2019, 10:00 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Daimler hat am Abend eine Gewinnwarnung publiziert. Das EBIT soll demnach die Zahlen des Vorjahres erreichen. Die Umsatzrendite soll bei -2 Prozent bis -4 Prozent liegen. Es gibt aufgrund der Dieselproblematik höhere Aufwendungen für verschiedene laufende behördliche Verfahren und Maßnahmen.

Die Analysten von JP Morgan bestätigen unterdessen das Rating „overweight“ für die Aktien von Daimler. Das Kursziel liegt weiter bei 69,00 Euro.

Die Experten nehmen ihre Erwartungen zurück. Sie halten es für möglich, dass es bei Daimler im Jahresverlauf weitere Probleme geben könnte. Neue Rückstellungen werden nicht ausgeschlossen.

Die Aktien von Daimler verlieren im frühen Handel 3,4 Prozent auf 47,94 Euro.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR