Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne

Die Chart-Experten der UBS werfen einen Blick auf die Google-Aktie Alphabet. Sollten zwei nahe Kursbarrieren überschritten werden, könnte sich die Aufwärtstendenz deutlich ausweiten. Bild und Copyright: Benny Marty / shutterstock.com.

Die Chart-Experten der UBS werfen einen Blick auf die Google-Aktie Alphabet. Sollten zwei nahe Kursbarrieren überschritten werden, könnte sich die Aufwärtstendenz deutlich ausweiten. Bild und Copyright: Benny Marty / shutterstock.com.

24.06.2019 09:39 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der Ende 2018 bei einem Kursstand von 970,11 USD begonnene Aufwärtstrend der Aktien von Google-Mutter Alphabet führte den Wert zunächst rasant nach Norden und sogar auf ein neues Allzeithoch bei 1.289,27 USD. Doch die Reaktion der Anleger auf die Zahlen zum ersten Quartal, die am 29. April dieses Jahres veröffentlicht wurden, sorgte für ein jähes Ende der Rally. Mit einem großen Abwärtsgap eröffnete der Wert am Folgetag im Bereich des früheren Rekordhochs bei 1.186,89 USD und setzte diese Talfahrt bis Anfang Juni fort. In der Spitze fiel der Wert bis auf 1.025,14 USD und damit an eine langfristige Aufwärtstrendlinie zurück. Diese konnte allerdings von den Bullen verteidigt und so zum Ausgangspunkt für eine erste Erholung werden. Im Rahmen des seither laufenden Anstiegs überwanden die Aktien zuletzt auch den Widerstand bei 1.095,46 USD.

Ausblick: Noch kann beim laufenden Anstieg nur von einer kurzfristigen Erholung gesprochen werden. Sollten jedoch zwei nahe Kursbarrieren überschritten werden, könnte sich die Aufwärtstendenz deutlich ausweiten.

Die Long-Szenarien: Um den Anstieg fortzusetzen, müssten die Aktien von Alphabet zunächst über den Widerstand bei 1.127,50 USD ausbrechen. Sollte dies gelingen, wäre eine Kaufwelle bis 1.146,91 USD und darüber bereits bis an die markante Barriere bei 1.186,89 USD zu erwarten. Dort könnten die Bären zuschlagen und den Abwärtstrend fortsetzen. Ein nachhaltiger Ausbruch über die Hürde hätte dagegen ein Longsignal und einen Aufwärtsimpuls bis 1.231,71 USD zur Folge.

Die Short-Szenarien: Bei einem Rücksetzer unter 1.095,46 USD wäre die Erholung unterbrochen und eine Gegenbewegung bis an den Bereich der Unterstützung bei 1.062,00 USD wahrscheinlich. Sollte der Wert dort drehen, könnte die Aufwärtsphase in eine neue Runde gehen. Ein Bruch der Marke dürfte den Anstieg dagegen beenden und einen Ausverkauf bis 1.025,14 USD nach sich ziehen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Alphabet (Google)