Aixtron Aktie: Ausbruchsversuch scheint misslungen - Chartanalyse

21.06.2019, 09:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Aixtron.

Bild und Copyright: Aixtron.

In der technischen Analyse zur Aixtron Aktie zeigt sich eine spannende Situation. Bei dem TecDAX-notierten Anteilschein des Aachener Unternehmens gab es in den letzten Tagen zwei interessante charttechnische Impulse. Zum einen konnte Aixtrons Aktienkurs an der wichtigen Unterstützungszone im Bereich 7,60/7,74 Euro nach oben drehen. Die bisherige Erholungsbewegung der Tech-Aktie trifft allerdings an der Marke von 8,70 Euro auf Widerstand. Hier liegt die untere Begrenzung einer Hürdenzone, die sich von 8,70 über 8,74/8,78 Euro bis auf 8,85/8,90 Euro erstreckt.

Allerdings zeigt sich die Kernmarke der Widerstandszone bereits bei 8,70 Euro - spätestens nach der gestrigen Kursentwicklung. Im Tagesverlauf war die Aixtron Aktie auf bis zu 8,69 Euro gestiegen, fiel dann aber zurück und beendete den Handel am Donnerstag bei 8,572 Euro mit „nur” 3,53 Prozent im Plus. Aktuelle Indikationen am Freitagmorgen notieren für die TecDAX-Aktie bei 8,45/8,55 Euro noch einmal etwas schwächer. Aktuelle News des Unternehmens sind derzeit nicht zu sehen.

Damit scheint der Ausbruchsversuch misslungen zu sein. Nun kommt es darauf an, wie weit das Papier zurück fällt. Bei 8,17/8,23 Euro und 8,03 Euro sind erste kleinere Unterstützungen vorhanden. Kommt es zum Rutsch hierunter, könnten die starken Supports bei 7,74/7,88 Euro und 7,60/7,64 Euro ins Visier geraten. Nach oben hin bleiben die bereits genannten Bereiche bei 8,70/8,90 Euro vorerst entscheidende Signalmarken für die Aixtron Aktie.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR