DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX

20.06.2019, 09:17 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Eine Verschiebung im Free Float von Hapag-Lloyd sorgt für eine Veränderung bei der Zusammensetzung des SDAX: „Der Streubesitz der Hapag-Lloyd AG hat sich von 10,59 Prozent auf 8,72 Prozent verringert”, teilt die Deutsche Börse AG mit - Voraussetzung für eine Indexzugehörigkeit sind aber mindestens 10 Prozent.

Die Folge: Hapag-Lloyds Aktien müssen den SDAX verlassen. Im Gegenzug wird die Aktie von DMG Mori neu in den Small-Cap-Index aufgenommen. Die außerplanmäßige Änderung erfolge mit Wirkung zum 24. Juni, so die Deutsche Börse. Am 4. September erfolgt dann die übliche planmäßige Überprüfung der DAX-Indexfamilie und ihrer Zusammensetzung.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR