Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!

20.06.2019, 08:58 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Kann sich die Deutsche Bank Aktie aus der Baisse befreien? Der gestrige Tag könnte ein wichtiger Zwischenschritt gewesen sein. Doch ausgerechnet Trump wird heute Morgen zur Belastung. Bild und Copyright: Deutsche Bank.

Kann sich die Deutsche Bank Aktie aus der Baisse befreien? Der gestrige Tag könnte ein wichtiger Zwischenschritt gewesen sein. Doch ausgerechnet Trump wird heute Morgen zur Belastung. Bild und Copyright: Deutsche Bank.


Ein kurzes Update zu unserem gestrigen Chart-Check zur Deutsche Bank Aktie. Der darin thematisierte mögliche Ausbruch über den Widerstand rund um das Zwischenhoch vom 5. Juni bei 6,283 Euro und die ergänzende Hürde bei 6,31/6,363 Euro hat geklappt. Bis auf 6,504 Euro kletterte der Aktienkurs des Bankkonzerns gestern und ging mit 6,485 Euro (+2,45 Prozent) aus dem Handel.

Heute Morgen liegen die Indikationen etwas tiefer bei 6,42/6,45 Euro. Grund hierfür dürfte unter anderem ein Bericht in der „New York Times” sein: Unter Berufung auf mehrere Personen meldet die US-Zeitung, dass die Behörden das Verhalten der Bank in Sachen Anti-Geldwäsche-Bestimmungen unter die Lupe nehmen. Pikant: Darunter sollen auch Transaktionen des US-Präsidenten Donald Trump und seines Schwiegersohns Jared Kushner sein. Steigende deutsche Aktienkurse und möglicher neuer Ärger mit den Behörden: Beides dürfte Trump nicht gefallen.

Derweil sind die gestern überwundenen charttechnischen Signalmarken für die Deutsche Bank Aktie zu Unterstützungsmarken geworden. Kann der DAX-Wert das gestrige Kaufsignal nun stabilisieren, wäre eine mögliche Bodenbildung im Bereich 5,80/5,86 Euro ein Thema. Das Zwischenhoch dieser Bodenbildungsphase bei 6,283 Euro wurde überwunden, was zumindest den kurzfristigen Trendausblick für die Deutsche Bank Aktie deutlich aufhellt.

Die nächsten charttechnischen Hindernisse für den Finanztitel liegen aber nicht allzu weit entfernt - siehe auch unseren gestrigen Chartcheck hierzu. Allen voran ist hier die Hinderniszone rund um das markante Tief vom 27. Dezember 2018 bei 6,678 Euro zu nennen. Knapp darunter liegt noch ein offenes Gap bei 6,536/6,582 Euro als weitere charttechnische Hürde.

Mehr zum Thema:

Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?

Ja, die Deutsche Bank Aktie ist nicht gerade der Liebling der Massen an der Frankfurter Börse. Ob sich das kurzfristig ändert, darf bezweifelt werden. In der technischen Analyse für die Aktie der Deutschen Bank tut sich nach dem Absturz auf das - Anfang Juni erreichte - neue Baissetief bei 5,801 Euro dennoch Interessantes. Es haben sich Chancen auf die Vollendung einer Bodenbildung ergeben und daran ist der gestrige Kurssprung bei dem DAX-Titel alles andere als unschuldig.

Der Reihe nach: ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR