Nanogate startet Kapitalerhöhung

18.06.2019, 18:46 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Nanogate wird es eine Kapitalerhöhung geben. Die Gesellschaft will rund 451.000 neue Aktien ausgeben. Dies entspricht 9,2 Prozent des aktuellen Grundkapitals. Das Bezugsrecht der Altaktionäre ist ausgeschlossen. Geplant ist vielmehr eine Privatplatzierung mit Hilfe eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens. Die Aktien sollen an ausgewählte qualifizierte und langfristig orientierte institutionelle Anleger gehen. Ein Bezugspreis steht noch nicht fest, dieser wird im Rahmen des Bookbuilding-Verfahrens ermittelt. Noch am Abend soll das Verfahren starten.

Unterstützt wird Nanogate bei der Finanzierungsrunde vom Bankhaus Lampe sowie M.M. Warburg.

Mit dem frischen Geld will das Unternehmen aus dem Saarland die Kapitalkraft und die Liquidität stärken.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR