Volkswagen: Neue Prognose für 2020

18.06.2019, 11:13 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Volkswagen gibt es derzeit eine Reihe von Nachrichten. Der Absatz schwächelt nicht so stark wie im gesamten Automarkt, man treibt die eigenen E-Mobilitätsziele voran. Daher beteiligt sich VW an einer Batteriezellenfertigung. Außerdem soll noch in diesem Monat der Börsengang der LKW- und Bus-Sparte Traton vollzogen werden. Andererseits gibt es weiter die Konjunkturunsicherheiten. Auch bleibt die Dieselproblematik weiter existent.

Für die Analysten von Independent Research bleibt es daher bei der Halteempfehlung für die Aktien von Volkswagen. Das Kursziel für die Papiere von VW sinkt von 163,00 Euro auf 161,00 Euro.

Für das kommende Jahr rechneten die Experten bisher mit einem Gewinn je Aktie von 27,81 Euro. In der neuen Studie sinkt diese Prognose auf 27,56 Euro. Im laufenden Jahr soll es einen Gewinn je Aktie von 25,80 Euro geben.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR