Lufthansa: Der Druck hält an – Warten auf den Kapitalmarkttag

18.06.2019, 09:44 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Lufthansa.

Bild und Copyright: Lufthansa.

Vorgestern hat die Lufthansa am späten Abend ihre Prognose für 2019 zurückgenommen. Die Kurzstrecken und vor allem die Tochter Eurowings machen dem Konzern Probleme, die erhofften Margen sind daher nicht erreichbar. Zu diesem Zeitpunkt stand die Lufthansa-Aktie noch um die 18 Euro.

Für die Analysten der Credit Suisse bleibt es auch nach der Gewinnwarnung beim Rating „outperform“ für die Aktien der Lufthansa. Das Kursziel für die Papiere der Fluggesellschaft sinkt von 27,39 Euro auf 21,78 Euro. Die Schweizer nehmen ihre Erwartungen für das laufende und das kommende Jahr deutlich zurück. In der kommenden Woche organisiert die Lufthansa einen Kapitalmarkttag. Dort erhoffen sie die Experten Neuigkeiten zur Strategie, dabei steht Eurowings im Fokus. Sollte am 24. Juni eine Reduzierung der Kosten angekündigt werden, kann dies für neue Impulse sorgen.

Für die Analysten von Barclays bleibt es beim Votum „underweight“ für die Aktien der Lufthansa. Sie sehen das Kursziel weiter bei 18,70 Euro. Die Experten rechnen nicht damit, dass sich das Umfeld 2019 noch verbessern wird.

Die Aktien der Lufthansa verlieren am Morgen 3,7 Prozent auf 15,05 Euro.

Mehr zum Thema:

Lufthansa bringt schlechte Nachrichten: Prognose für 2019 gesenkt

Für die Lufthansa Aktie könnte die neue Woche mit Problemen beginnen: Am Wochenende hat der Luftfahrtkonzern eine Gewinnwarnung für das laufende Jahr veröffentlicht. Man erwarte nun nur noch eine bereinigte operative Gewinnspanne vor Zinsen und Steuern zwischen 5,5 Prozent und 6,5 Prozent, heißt es von Seiten des DAX-Konzerns. Zuvor hatte dieser noch eine Marge zwischen 6,5 Prozent und 8,0 Prozent in Aussicht gestellt. Vor Zinsen und Steuern werde der angepasste operative Gewinn damit ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR