DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne

18.06.2019, 09:40 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Rückblick: Der Deutsche Aktienindex konnte in der vergangenen Woche das Kursziel an der 12.200 Punkte-Marke abarbeiten. Doch für ein nachhaltiges Kaufsignal hat die Kraft der Bullen nicht gereicht. Der zweite Anlauf auf die 12.200 Punkte-Marke endete in der vergangenen Woche bei genau diesem Kursniveau. In dieser Woche haben die Bullen bisher das Nachsehen, denn der Deutsche Aktienindex schloss gestern wieder unter der 12.100 Punkte-Marke. Somit notiert der DAX wieder unter der bereits zuvor gebrochenen Abwärtstrendlinie. Die Kurslücke bei 12.050 Punkten wurde bereits in der vergangenen Woche geschlossen.

Ausblick: Ende der Woche steht am Terminmarkt der dreifache Hexensabbat an. Dieser Termin findet viermal im Jahr statt. An diesem Tag verfallen an der Terminbörse Eurex Futures und Optionen auf die Europäischen Indizes. Eine höhere Volatilität als gestern wird in dieser Woche sehr wahrscheinlich noch folgen.

Die Long-Szenarien: Um ein neues Kaufsignal zu generieren, wäre ein Tagesschlusskurs über der 12.200 Punkte-Marke nötig. Nach Aktivierung könnte ein dynamischer Anstieg bis zur 12.400 Punkte-Marke erfolgen. Größeres Verkaufsinteresse der Marktteilnehmer dürfte ab 12.600 Punkten vorhanden sein. Ein Anstieg auf Wochenschlusskursbasis über 12.600 Punkte würde ein Kursziel an der 13.000 Punkte-Marke aktivieren.

Die Short-Szenarien: Unterhalb der 12.200 Punkte-Marke werden die Bullen ein Korrekturziel bei rund 11.850 Punkten verfolgen. Auf diesem Kursniveau könnte sich dann die Aufwärtsbewegung fortsetzen. Für ein größeres Rückschlagspotenzial müsste der Index deutlich unter die 11.800 Punkte-Marke fallen.

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR