Defama denkt über Finanzierungsrunde nach

17.06.2019, 19:31 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Bei Defama Deutsche Fachmarkt gibt es derzeit Überlegungen, eine Kapitalerhöhung durchzuführen. Eine endgültige Entscheidung ist aber noch nicht gefallen. Falls es von den Gremien grünes Licht gibt, soll es eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht geben. Damit würden die neuen Aktien den Altaktionären, vermutlich im Verhältnis 8:1, angeboten werden. Brutto könnten 7 Millionen Euro bis 8 Millionen Euro in die Kasse kommen. Einen genauen Zeitplan für die Finanzierungsrunde gibt es noch nicht.

Defama will mit der Kapitalerhöhung das Bankkonto auffüllen. So kann man flexibler auf Akquisitionsmöglichkeiten reagieren. Auch könnten mit Hilfe der Kapitalerhöhung Investitionen in Bestandsobjekten finanziert werden.

Am Donnerstag findet bei der im m:access gelisteten Defama die Hauptversammlung statt.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR