Siemens Gamesa: Großprojekt in Asien an Land in Aussicht

17.06.2019 13:07 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ein neuer Großauftrag aus Asien winkt für den Windenergie-Anlagenbauer Siemens Gamesa: Das Unternehmen soll 47 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 376 Megawatt für den Offshore-Windpark „Formosa 2” in Taiwan liefern. Der Auftrag käme von einem Konsortium der Unternehmen Macquarie Capital und Swancor Renewable Energy. Allerdings müsse noch eine finale Investmententscheidung von dem Auftraggeber getroffen werden, meldet Siemens Gamesa am Montag.

Zum Auftragsvolumen, das in Aussicht steht, gesellt sich ein Service-Vertrag für die Offshore-Anlagen mit einer Laufzeit von 20 Jahren. Kommt der Auftrag zustande, soll 2020 mit dem Bau der Windenergieanlagen begonnen werden.

Angaben zum Auftragswert macht das Windenergieunternehmen nicht.

Auf einem Blick - Chart und News: Siemens Gamesa
Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Siemens Gamesa-Aktie