Schaltbau holt sich Kredit von Commerzbank und anderen Banken

17.06.2019, 12:44 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Der Schaltbau-Konzern kommt bei den Arbeiten an der Neufinanzierung weiter voran. Unter Führung der Commerzbank und von Unicredit stellt ein Bankenkonsortium dem Münchener Unternehmen einen Kredit in Höhe von 103 Millionen Euro zur Verfügung. „Die Finanzierung hat eine Laufzeit von drei Jahren mit zwei Verlängerungsoptionen von jeweils einem Jahr”, so Schaltbau. Zu den vereinbarten Zinssätzen macht die Gesellschaft keine Angaben.

Zusammen mit einem Programm zur Verbriefung von Forderungen und um mindestens noch für drei Jahre fortgeführte Schuldscheindarlehen solle die Neufinanzierung ein Gesamtvolumen von 150 Millionen Euro erreichen, so Schaltbau. Man sei mit diesen Geldern sowie der Kapitalerhöhung des vergangenen Jahres nun „finanzierungsseitig gut für die Zukunft aufgestellt”, heißt es aus dem Unternehmen am Montag.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR