Steinhoff Aktie: Passiert es noch einmal?

17.06.2019, 08:36 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der Steinhoff Aktie drohen erneut hohen Kursschwankungen. Der Grund: Morgen will das Unternehmen seine Bilanz für 2017/2018 vorlegen. An der Börse fiebert man dem Termin bereits entgegen. Bild und Copyright: Phonlamai Photo / shutterstock.com.

Bei der Steinhoff Aktie drohen erneut hohen Kursschwankungen. Der Grund: Morgen will das Unternehmen seine Bilanz für 2017/2018 vorlegen. An der Börse fiebert man dem Termin bereits entgegen. Bild und Copyright: Phonlamai Photo / shutterstock.com.


Für die Steinhoff Aktie stehen wichtige Neuigkeiten an. Der niederländisch-südafrikanische Einzelhandelskonzern will - so die Planungen - morgen seine Zahlen für das bereits Ende September 2018 ausgelaufene Geschäftsjahr 2017/2018 vorlegen. Die Arbeiten an den Zahlen hatte sich immer wieder verzögert, seitdem im Dezember 2017 der Bilanzskandal bei dem SDAX-notierten Unternehmen bekannt gegeben wurde. Nach diversen Terminverschiebungen kann man sich bei Steinhoff International auch erst sicher sein, dass es keine erneuten Verschiebungen gibt, wenn die Zahlen tatsächlich vorliegen. Morgen, am 18. Juni, soll es laut Steinhoffs Finanzkalender soweit sein.

Bis zu den Halbjahreszahlen 2018/2019, die für den 12. Juli angesetzt sind, ist es auch nicht mehr lang. Dann wären Aktionäre und Börse wieder auf einem einigermaßen aktuellen Stand, was die Geschäftslage und die finanzielle Lage des Handelskonzerns angeht. Zugleich würden für die Gesellschaft wichtige Kapazitäten frei. Nachdem man sich finanziell einigermaßen stabilisiert hat, steht die Neuausrichtung des Konzerns an. Ebenso warten viele rechtliche Streitigkeiten, die es zu bewältigen gilt. Noch immer ist völlig unklar, wie Steinhoff International nach dem Ende der dreijährigen Sanierungsperiode aussehen wird, die die Gläubiger dem milliardenschwer verschuldeten Konzern eingeräumt haben.

In den letzten Tagen gab es eine deutliche Aufwärtsbewegung der Steinhoff Aktie von der 8-Cent-Marke auf 0,99 Euro, die vor allem vom deutlichen Kurssprung am 12. Juni geprägt wurde. Seitdem hat sich die Lage etwas beruhigt und der Sprung wurde deutlich konsolidiert. Nach einem Tagestief vom Freitag bei 0,088 Euro und einem Wochenschlusskurs bei 0,0911 Euro (-2,04 Prozent) liegen aktuelle Indikationen für Steinhoffs Aktienkurs heute Morgen um 0,091/0,092 Euro auf einem stabilen Kursniveau.

Es bleibt dabei: An den zuletzt überwundenen Hindernissen um 0,085/0,086 Euro und am Freitagstief bei 0,088 Euro findet Steinhoffs Aktienkurs charttechnische Unterstützung. Im Falle von neuen Verkaufssignalen an diesen Marken könnte es recht schnell wieder in Richtung der 8-Cent-Marke abwärts gehen. Von dort aus ist es nicht mehr weit bis zum Allzeittief bei 0,071 Euro und der darüber liegenden Zwischensupportmarke bei 0,075/0,077 Euro.

Nach oben hin finden sich die bekannten Hindernisse an der 10-Cent-Marke, Kernbereich ist die Zone zwischen 0,096 Euro und 0,098/0,099 Euro, wo die Steinhoff Aktie am 12. Juni nach unten abprallte. Kommen Kaufsignale an dieser Stelle zustande, wäre dies ein wichtiger Zwischenschritt auf dem Weg zu einem übergeordnet wichtigen Widerstandsbereich bei 0,125/0,129 Euro.

Vorsicht: Die Zahlen für 2018 können bei der Aktie von Steinhoff International noch einmal für deutliche Kursbewegungen sorgen. Die jüngst veröffentlichte Bilanz für 2016/2017 sorgte am Markt für Enttäuschung und sorgte für einen Kursrutsch von 0,1362 Euro bis an die 8-Cent-Marke. Im Gegensatz zur heutigen Situation gab es im Vorfeld der Bilanzvorlage für 2016/2017 aber auch eine deutliche Spekulation auf eine positive Überraschung, die die Steinhoff Aktie deutlich hatte steigen lassen - dies ist, Stand heute, bisher nur sehr eingeschränkt mit dem Kurssprung vom 12. Juni zu sehen, der aber bereits zu einem größeren Teil wieder konsolidiert wurde.

Mehr zum Thema:

Steinhoff Aktie: Börse brutal - zurück zum Allzeittief?

Nachdem Steinhoff International in der Nach zum Mittwoch endlich die Bilanz für das 2017 beendete Geschäftsjahr vorgelegt hatte, ging die Steinhoff Aktie auf Achterbahnfahrt. Börse brutal: Zunächst reagierte der Aktienkurs des SDAX-notierten Handelskonzerns positiv, kletterte vom Dienstags-Schlusskurs bei 0,127 Euro auf 0,1362 Euro - um dann gnadenlos abzustürzen. Der kleine Break über die charttechnische Hürdenzone bei 0,133/0,135 Euro konnte nicht gehalten werden. In der Folge rauschte ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR