Nel Aktie: Katastrophen-News bestimmen Trend - Erholung vorbei? - Chartanalyse

17.06.2019, 06:46 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vorsicht: Die Lage bei der Nel Aktie wird weiter hoch volatil bleiben. Zudem ist die Berechenbarkeit der Wasserstoff-Aktie aufgrund des Tankstellen-Unglücks derzeit enorm schlecht. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Vorsicht: Die Lage bei der Nel Aktie wird weiter hoch volatil bleiben. Zudem ist die Berechenbarkeit der Wasserstoff-Aktie aufgrund des Tankstellen-Unglücks derzeit enorm schlecht. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Seit der Explosion einer Wasserstoff-Tankstelle ist die Nel Aktie eine reine Wundertüte. Das Unternehmen ist Teil eines Joint-Ventures, dem die explodierte Anlage gehört. Was den Unfall in der Nähe von Oslo (Norwegen) ausgelöst hat, ist weiter ungeklärt. Immerhin konnte Nel in der vergangenen Woche diverse Faktoren ausschließen, die als Unglücksursache hätten in Frage kommen können. Nel betonte, dass es weder für Vandalismus noch für einen Terroranschlag irgendwelche Anhaltspunkte gebe. Dies ist zwar kein absolutes Dementi der Gerüchte, die aufkamen, beide Varianten gelten aber weiterhin als sehr unwahrscheinlich.

Hatte die News von dem Unfall Nels Aktienkurs zunächst heftig abstürzen lassen, konnte sich die Wasserstoffaktie am Donnerstag in eine Erholungsbewgeung drehen. Zum Vergleich: Am 28. Mai wurden an der Frankfurter Börse für die Nel Aktie noch 1,004 Euro gezahlt. Dann kam eine erste Verkaufswelle, als Großaktionäre sich von großen Teilen ihrer Nel-Beteiligung trennten. Schließlich setzte die News vom Explostions-Unglück die zweite Verkaufswelle in Gang, die bei 0,437 Euro ihr bisheriges Tief notierte. Von hier aus schoss Nels Aktienkurs auf bis zu 0,663 Euro am Freitag nach oben, beendete den Handel aber nur bei 0,584 Euro, damit gegenüber Donnerstag sogar fast 6 Prozent im Minus.

Das „nur” ist nicht allein aufgrund der deutlichen Differenz zwischen Schlusskurs und Tageshoch berechtigt, sondern auch aufgrund charttechnischer Faktoren. In der technischen Analyse für die Nel Aktie ist um 0,635/0,655 Euro eine wichtige Signalmarke zu sehen. Dass die Wasserstoff-Aktie den Rebreak nicht stabilisieren konnte, ist für die Bullen bei dem Papier charttechnisch ein deutlicher Rückschlag und einer der Gründe für die hohe Kursdifferenz von Tageshoch und Schlussnotierung an der Frankfurter Börse.

Nel Aktie nach Tankstellen-Unglück kaum berechenbar


Während niemand so wirklich weiß, in welche Richtung sich die Nachrichten zu dem Unglück an der Wasserstoff-Tankstelle entwickeln werden, zeigt der Blick auf die charttechnische Situation bei der Nel Aktie weiterhin interessante Trading-Signalmarken. Die obere Zone wurde nun auf 0,655/0,663 Euro ausgedehnt - damit an das Freitagshoch. Es bleibt darüber hinaus aber bei dem Szenario, das wir zuletzt skizziert haben: Kommt es an dieser Zone zu einem stabilen Kaufsignal, wären in der technischen Analyse für die Nel Aktie zwischen 0,686 Euro und der 70-Cent-Marke weitere kleinere Hindernisse vorhanden. Darüber käme dann der breite und starke charttechnische Hindernisbereich zwischen 0,738/0,742 Euro und dem Kernbereich 0,750/0,767 Euro ins Visier.

Wird dagegen das Freitagstief bei 0,57 Euro stabil unterschritten, könnte die kleine Flamme der charttechnischen Hoffnung bei den Bullen schon wieder erloschen sein. Es drohen Verluste, insbesondere wenn Folge-Verkaufssignale bei 0,532/0,541 Euro und 0,511/0,521 Euro zustande kommen. In dem Fall könnten weitere Unterstützungsmarken zwischen 0,489 Euro und 0,477/0,480 Euro sowie an und knapp unterhalb des Vorher erreichten Crash-Tiefs bei 0,437 Euro schnell wieder erreicht werden.

Also Vorsicht: Die Lage bei der Nel Aktie wird weiter hoch volatil bleiben. Zudem ist die Berechenbarkeit der Wasserstoff-Aktie aufgrund des Tankstellen-Unglücks derzeit enorm schlecht.

Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR