German Startups Group: Exozet im Fokus


Nachricht vom 14.06.2019 14.06.2019 (www.4investors.de) - Bei Exozet, einer Beteiligung der German Startups Group, läuft es derzeit gut. Der Umsatz bei Exozet soll im ersten Halbjahr um mehr als 30 Prozent zulegen. Auch die Auftragslage für den weiteren Jahresverlauf wird als sehr gut umschrieben. All dies dürfte auch Auswirkungen auf die Zahlen von German Startups Group haben.

Bei den Berlinern gibt es weiter Überlegungen, sich von Exozet zu trennen. Noch hält man 50,7 Prozent an Exozet. Doch ein Verkauf wird nicht ausgeschlossen. Einen entsprechenden Beschluss gibt es aber bisher nicht. Der Verkaufserlös dürfte bei einer positiven Entscheidung klar über den Anschaffungskosten und dem Buchwert liegen.
(Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR