4SC: Frisches Geld für die weitere Entwicklung


Nachricht vom 11.06.2019 11.06.2019 (www.4investors.de) - Bei 4SC steht eine große Kapitalerhöhung an. Die süddeutsche Gesellschaft will bis zu 15,324 Millionen Aktien ausgegeben. Altaktionäre haben ein Bezugsrecht von 2:1, somit können sie für zwei alte Aktien ein neues Papier erwerben.

Die Bezugsfrist läuft vom 13. Juni bis zum 26. Juni. Der Bezugspreis steht noch nicht fest. Er wird vermutlich am 21. Juni ermittelt werden und soll höchstens bei 4,00 Euro je Aktie liegen. Geplant ist ein Nettoemissionserlös von 35 Millionen Euro bis 40 Millionen Euro. Aktuell notiert die Aktie von 4SC bei 2,65 Euro. Somit dürfte der endgültige Preis unter der Maximalvorgabe liegen.

Aktien, die von den Altinvestoren nicht bezogen werden, sollen in der Folge im Rahmen einer Privatplatzierung institutionellen Investoren angeboten werden.

Mit dem frischen Geld soll die Entwicklung von Resminostat und Domatinostat vorangebracht werden.

Unterstützt wird die Kapitalerhöhung von der MainFirst Bank. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR