Bechtle: Keine Gefahren in Sicht

06.06.2019, 09:56 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Quartalszahlen von Bechtle sind schon seit einer Weile bekannt. Die Gesellschaft steigert den Umsatz von 960 Millionen Euro auf 1,24 Milliarden Euro. Der Gewinn je Aktie verbessert sich von 0,59 Euro auf 0,75 Euro. Die Experten von HSBC werten diese Zahlen als stark. Sie bestätigen daher ihre Kaufempfehlung für die Papiere von Bechtle. Das Kursziel lag bisher bei 106,00 Euro. In der neuen Studie der Experten steigt das Kursziel für die Aktien von Bechtle auf 110,00 Euro an.

Für das Gesamtjahr rechnet die Gesellschaft mit deutlichen Zuwächsen beim Umsatz und beim Ergebnis. Der Jahresauftakt sei dafür, so Bechtle, eine gute Grundlage. Das sehen die Experten ähnlich. Gefahren für die positive Entwicklung können die Briten nicht erkennen.

Die Aktien von Bechtle gewinnen am Morgen 1,7 Prozent auf 104,40 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Bechtle

Weitere News zu diesem Thema:

Bechtle: „Beweis für die Stärke”

Der IT-Konzern Bechtle hat am Freitag Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Den Umsatz haben die Süddeutschen von 0,96 Milliarden Euro auf 1,24 Milliarden Euro gesteigert. Vor Zinsen und Steuern ist der operative Gewinn des TecDAX-Mitglieds von 35,7 Millionen Euro auf 46,3 Millionen Euro gestiegen. Je Bechtle Aktie wird ein Überschuss von 0,75 Euro ausgewiesen nach 0,59 Euro im ersten Quartal des vergangenen Jahres. Dagegen ist der operative Cashflow von 13,9 Millionen Euro auf ein Minus von mehr als 22 Millionen Euro zurück gegangen.

„Vor dem Hintergrund der ... weiter zur Bechtle News



Nachrichten und Informationen zur Bechtle-Aktie