Bechtle: Keine Gefahren in Sicht

Bild und Copyright: Bechtle.

Bild und Copyright: Bechtle.

06.06.2019 09:55 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Quartalszahlen von Bechtle sind schon seit einer Weile bekannt. Die Gesellschaft steigert den Umsatz von 960 Millionen Euro auf 1,24 Milliarden Euro. Der Gewinn je Aktie verbessert sich von 0,59 Euro auf 0,75 Euro. Die Experten von HSBC werten diese Zahlen als stark. Sie bestätigen daher ihre Kaufempfehlung für die Papiere von Bechtle. Das Kursziel lag bisher bei 106,00 Euro. In der neuen Studie der Experten steigt das Kursziel für die Aktien von Bechtle auf 110,00 Euro an.

Für das Gesamtjahr rechnet die Gesellschaft mit deutlichen Zuwächsen beim Umsatz und beim Ergebnis. Der Jahresauftakt sei dafür, so Bechtle, eine gute Grundlage. Das sehen die Experten ähnlich. Gefahren für die positive Entwicklung können die Briten nicht erkennen.

Die Aktien von Bechtle gewinnen am Morgen 1,7 Prozent auf 104,40 Euro.

Daten zum Wertpapier: Bechtle
Zum Aktien-Snapshot - Bechtle: hier klicken!
Ticker-Symbol: BC8
WKN: 515870
ISIN: DE0005158703

Lesen Sie mehr zum Thema Bechtle im Bericht vom 10.05.2019

Bechtle: „Beweis für die Stärke”

Der IT-Konzern Bechtle hat am Freitag Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Den Umsatz haben die Süddeutschen von 0,96 Milliarden Euro auf 1,24 Milliarden Euro gesteigert. Vor Zinsen und Steuern ist der operative Gewinn des TecDAX-Mitglieds von 35,7 Millionen Euro auf 46,3 Millionen Euro gestiegen. Je Bechtle Aktie wird ein Überschuss von 0,75 Euro ausgewiesen nach 0,59 Euro im ersten Quartal des vergangenen Jahres. Dagegen ist der operative Cashflow von 13,9 Millionen Euro auf ein Minus von mehr als 22 Millionen Euro zurück gegangen. „Vor dem Hintergrund der deutlich verschlechterten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen war die Entwicklung von Bechtle im ersten Quartal wirklich beeindruckend. Dass es uns gelingt, bereits zum Jahresauftakt erneut zweistellig zuzulegen ist ein Beweis für die Stärke unseres Geschäftsmodells”, sagt Bechtle-Chef Thomas Olemotz am Freitag. Den Ausblick auf das Gesamtjahr bestätigt die Gesellschaft: Man erwartet deutliche ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Bechtle

27.07.2021 - Bechtle: Konsens wird getroffen
26.07.2021 - Bechtle: Kaufvotum nach der neuen Prognose
26.07.2021 - Bechtle hebt Gewinnprognose an
07.07.2021 - Bechtle: Zweifache Kaufempfehlung für die Aktie
16.06.2021 - Bechtle - Hauptversammlung: Aktiensplit beschlossen
26.05.2021 - Bechtle meldet Cloud-Kooperation mit Dell-Sparte Virtustream
17.05.2021 - Bechtle: Analysten reagieren auf die Quartalszahlen
11.05.2021 - Bechtle: „Die Unwägbarkeiten waren selten so hoch wie derzeit”
13.04.2021 - Bechtle: Ausblick auf die Zahlen
22.03.2021 - Bechtle rechnet mit deutlichem Wachstum
22.03.2021 - Am Morgen: Bechtle, Saudi Aramco, FedEx und Nike im Fokus - Nord LB Kolumne
19.03.2021 - Bechtle: Solider Ausblick
19.03.2021 - Bechtle: Dividende wird erhöht - Gewinn soll weiter steigen
17.03.2021 - Bechtle: Dividende wir erhöht, „Gratisaktien” sollen kommen
11.02.2021 - Bechtle: Olemotz bleibt bis 2026
04.02.2021 - Bechtle steigert 2020 die Gewinnspanne
14.01.2021 - Bechtle: Erster Blick auf 2021
25.11.2020 - Bechtle: Kein nachhaltiger Trend
11.11.2020 - Bechtle: Cashflow mehr als verdoppelt
27.10.2020 - Bechtle: Kommt eine Prognoseanpassung?

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.