SAP Aktie: Auf dem Weg zu neuen Hochs - UBS Kolumne

Die Chart-Experten der UBS werfen einen Blick auf die SAP Aktie. Wenngleich die Bullen auch schon erste gute Ansätze zeigen, ist der Sprung auf neue Allzeithochs noch nicht geglückt. Bild und Copyright: Cineberg / shutterstock.com.

Die Chart-Experten der UBS werfen einen Blick auf die SAP Aktie. Wenngleich die Bullen auch schon erste gute Ansätze zeigen, ist der Sprung auf neue Allzeithochs noch nicht geglückt. Bild und Copyright: Cineberg / shutterstock.com.


Nachricht vom 06.06.2019 06.06.2019 (www.4investors.de) - Rückblick: Neben zahlreichen technisch schwachen Indexmitgliedern im DAX stechen zweifelsohne die Aktien von SAP positiv im Index heraus. Erst im April dieses Jahres stürmte der Wert auf ein neues Allzeithoch bei 117,08 EUR. Diese kurzfristige Übertreibung baut der Titel seither ab. Und dies, ohne scharf zu korrigieren. Die Verschnaufpause findet vorrangig auf hohem Niveau statt. Die Kursverluste halten sich deutlich in Grenzen, was grundsätzlich anhaltend starke Käufer signalisiert. In dieser Woche erreichte der Wert ein wichtiges charttechnisches Kursniveau und drehte von dort aus wieder nach oben.

Ausblick: Grundsätzlich stehen die Zeichen bei den Aktien von SAP auf ein Ende der Konsolidierung. Wenngleich die Bullen auch schon erste gute Ansätze zeigen, ist der Sprung auf neue Allzeithochs noch nicht geglückt.

Die Long-Szenarien: Der Fokus richtet sich nun auf die obere Begrenzung eines kurzfristigen Trendkanals, den man analytisch auch als klassische trendbestätigende Flaggenformation bezeichnen kann. Diese verläuft in denkommenden Tagen bei gut 115,00 EUR. Ein Ausbruch aus der Flaggenformation generiert ein erstes Kaufsignal. In diesem Fall stellt sich nur mehr das Allzeithoch bei 117,08 EUR in den Weg. Kann der Titel auch diese Hürde nehmen, wäre der übergerordnete Aufwärtstrend bestätigt. Ein mittelfristiges Ziel lässt sich in diesem Fall bei 127,60 EUR nennen.

Die Short-Szenarien: Solange der wichtige Support bei 108,52 EUR und das letzte markierte Zwischentief bei 108,28 EUR verteidigt werden, bleibt das mittelfristige Chartbild bullisch. Ein Bruch dieser Marken würde hingegen eine Verlängerung der Konsolidierung bedeuten. Die Oberkante eines im April gerissenen Gaps bei 106,92 EUR wäre dann das nächste Ziel. Auch ein kompletter Gapclose bei 102,14 EUR könnte in diesem Fall nicht ausgeschlossen werden. Selbst in einem solchen Szenario könnte sich der mittelfristige Aufwärtstrend aber anschließend fortsetzen, solange der Wert die Tiefs um 97,77 EUR nicht unterbietet. (Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonVST Building Technologies Anleihe: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.06.2019 - Defama denkt über Finanzierungsrunde nach
17.06.2019 - Infineon: Milliardenschwere Kapitalerhöhung für Cypress-Deal
17.06.2019 - R. Stahl: Finanzvorstand verlässt das Unternehmen
17.06.2019 - Epigenomics: Neue Studien-News für Epi proColon
17.06.2019 - Sporttotal: Sprung nach Belgien
17.06.2019 - Lufthansa Aktie: Naht die „Rettung” nach dem Kursrutsch?
17.06.2019 - Nordex Aktie: Eine Entwicklung, die Sorgen macht
17.06.2019 - Softline erwartet „deutlich überproportionalen Ergebnisanstieg”
17.06.2019 - Siemens Gamesa: Großprojekt in Asien an Land in Aussicht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was


Chartanalysen

17.06.2019 - Nordex Aktie: Eine Entwicklung, die Sorgen macht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was
17.06.2019 - Nel Aktie: Es gibt News! Was macht die Aktie?
17.06.2019 - Nel Aktie: Katastrophen-News bestimmen Trend - Erholung vorbei?
14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…
13.06.2019 - Steinhoff Aktie: Zocken auf die Zahlen?
13.06.2019 - Nel Aktie auf Crash-Kurs: Auch das gehört zur Wahrheit!
12.06.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, Tradingchance?


Analystenschätzungen

17.06.2019 - Telefonica Deutschland: Kursziel sinkt um 20 Prozent
17.06.2019 - Deutsche Bank: Kurs hat Aufwärtspotenzial
17.06.2019 - AT&S: Minus 10 Prozent
17.06.2019 - RWE: Coverage wird aufgenommen
17.06.2019 - Lufthansa: Nach dem Schock
17.06.2019 - Dialog Semiconductor: Kein Grund zur Panik
17.06.2019 - Deutsche Bank: Kommt die Bad Bank?
17.06.2019 - 1&1 Drillisch: Ein Grund für das Kursminus
17.06.2019 - Volkswagen: Traton-IPO startet
17.06.2019 - Daimler: Impulse aus China?


Kolumnen

17.06.2019 - Goldpreis: Come-Back oder Calm-Down ? - Donner & Reuschel Kolumne
17.06.2019 - Visa Aktie: Weiter auf der Überholspur - UBS Kolumne
17.06.2019 - DAX: Käuferseite braucht Geduld - UBS Kolumne
17.06.2019 - DAX zwischen Hoffen und Bangen: Zinssenkung „möglich“ - Donner & Reuschel Kolumne
13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Nord Stream 2, Trump don´t like - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - DAX: Seitwärts bis zum G20 Treffen?! - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - Noxxon: „Wir stellen die Finanzierung der nächsten klinischen Studien sicher“
11.06.2019 - S&P 500: Bearishe Tageskerze an der 2.900 Punkte-Marke - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR