Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

Wirecard Aktie: Das wird eine ganz knappe Kiste! - Chartanalyse

Gelingt der Wirecard Aktie der Ausbruch in Richtung 170 Euro, oder muss die DAX-notierte Fintech-Aktie den nächsten Rückschlag hinnehmen. Charttechnisch muss eine Entscheidung her! Bild und Copyright: Wirecard.

Gelingt der Wirecard Aktie der Ausbruch in Richtung 170 Euro, oder muss die DAX-notierte Fintech-Aktie den nächsten Rückschlag hinnehmen. Charttechnisch muss eine Entscheidung her! Bild und Copyright: Wirecard.

06.06.2019, 08:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die Wirecard Aktie hatte der gestrige Tag in der technischen Analyse Licht und Schatten. Der zwischenzeitliche Anstieg über 147,30/150,05 Euro mit dem Kernwiderstand bei 148,00/149,50 Euro konnte zwar auf Schlusskursbasis nicht gehalten werden. Doch der Kurs lag zum Ende des gestrigen XETRA-Handels bei 148,80 Euro (+2,51 Prozent) inmitten dieser charttechnischen Signalzone. Da aktuelle Indikationen für Wirecards Aktienkurs leicht nach oben zeigen und bei 148,90/149,45 Euro notieren, haben die Bullen ihre charttechnischen Chancen auf einen Durchbruch nach oben in Richtung des letzten Verlaufshochs bei 162,30 Euro oder auch die 170-Euro-Marke noch nicht verspielt.

An den charttechnisch relevanten Hindernissen für die Wirecard Aktie hat sich erst einmal nichts geändert. Die Fintech-Aktie muss eine Hürdenzone überwinden, die sich zwischen 147,30 Euro über 148,00/149,50 Euro bis auf 150,05/150,40 Euro erstreckt. Nicht weit darüber findet der DAX-Wert einen zweiten Kernwiderstand bei 152,40/153,90 Euro. Gelingt der Ausbruch hierüber, wären dies in der technischen Analyse für die Wirecard Aktie wichtige Kaufsignale. In diesem Szenario könnte es wie beschrieben nach oben gehen. Die nächsten charttechnischen Hindernisse für den Aktienkurs von Wirecard finden sich 157,80/159,70 Euro und unterhalb des jüngsten Verlaufshochs bei 162,30 Euro. Weitere Kaufsignale könnten die Fintech-Aktie dann in Richtung 169,10/170,70 Euro treiben, dem Preisniveau, das Ende Januar vor der „Asien-Affäre” für die Wirecard Aktie gezahlt wurde.

Es wird also knapp! Ohne neue Kaufsignale indes droht nach der Aufwärtsbewegung der letzten Tage von 130,40 Euro auf gestern in der Spitze erreichte 150,40 Euro wieder ein Rücksetzer. Zwischen 144,15/145,05 Euro und 145,90/147,30 Euro sind erste kleinere charttechnische Unterstützungen vorhanden. Kommt es an dieser Stelle zu Verkaufssignalen, würde in der technischen Analyse für die Wirecard Aktie der ganz kurzfristige Trend erst einmal nach unten kippen. Weiterhin gilt in diesem Szenario: Es könnte bei der Wirecard Aktie dann zeitnah zu einem erneuten Test der Unterstützungen bei 130,35/132,35 Euro kommen. Nicht weit darunter erstreckt sich eine starke und breite weitere Unterstützungsmarke, die von 128,00/128,40 Euro bis auf 124,10/125,50 Euro reicht. Auf dem Weg dorthin sind allerdings kleinere Zwischenunterstützungen zu finden, unter anderem in einem breiteren Bereich um die Marke von 140 Euro.

Derweil sorgt Wirecard selbst weiter für einen Strom von Nachrichten. Am Wochenende schürte Konzernchef Markus Braun über Twitter Phantasie, was die Halbjahreszahlen angeht - wir berichteten. Gestern kamen News zum Geschäft mit chinesischen Kunden hinzu. Man habe die NK (Nordiska Kompaniet) Warenhäuser als Neukunden gewonnen, teilen die Süddeutschen mit. Im Fokus der Zusammenarbeit stehen die chinesischen Kunden des schwedischen Einzelhändlers. „ Wirecard ermöglicht es den beiden NK Warenhäusern in Schweden, die führenden chinesischen mobilen Zahlungsmethoden zu akzeptieren”, so Wirecard, die ihrerseits auf eine Kooperation mit Cimple Marketing zurückgreifen.

Riesige Volumina dürften aus der Transaktion nicht erwachsen, obwohl NK sich „erhebliche Umsatzvorteile” erhofft, doch die Bedeutung chinesischer Konsumenten für Wirecard wächst: „Das gesamte Transaktionsvolumen mit chinesischen Bezahlmethoden, das über die Wirecard-Plattform abgewickelt wird, hat sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt”, so das DAX-notierte Unternehmen am Mittwoch.

Wirecard Aktie: Braun feuert die Spekulationen an - kommt ein neues Kaufsignal?

Trotz interessanter Kaufsignale vom Vortag kam bei der Wirecard Aktie die Aufwärtsbewegung gestern sichtbar ins Stocken. In der technischen Analyse können die 20-Tage-Linie sowie eine in der Nähe des Tageshochs liegende starke Widerstandszone als Bremsklötze ausgemacht werden. Im Tagesverlauf gelang der Wirecard Aktie gestern ein Sprung auf 146,70 Euro, allerdings ging es lediglich mit 145,15 Euro und damit sogar ganz leicht im Minus aus dem XETRA-Handel. Letzte Indikationen für die DAX-notierte Fintech-Aktie wurden bei 145,85/146,30 Euro wieder in der Nähe des XETRA-Tageshochs gesichtet.

Neue Nachrichten von Kursrelevanz gab es nicht. Offen blieb damit auch, was Wirecard-Chef Markus Braun mit seinem Tweet vom Wochenende konkret meinte. Der Manager des Fintech-Konzerns schrieb, dass Wirecard rekordhohe Registrierungen auf der eigenen Financial Commerce Platform verzeichne und auf ein hervorragendes erstes Halbjahr 2019 zusteuere.

Das klingt zunächst einmal natürlich ... Wirecard News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Wirecard

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Wirecard-Aktie

06.11.2019 - DGAP-News: Quartalsmitteilung: Wirecard AG setzt ihren Wachstumskurs fort ...
06.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG: Prognose ...
05.11.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG gibt Markteintritt in China bekannt ...
05.11.2019 - DGAP-News: Wirecard erweitert seine globale Finanzplattform mit Markteintritt in China und dem ...
04.11.2019 - DGAP-News: Wirecard AG veröffentlicht Details zum Aktienrückkaufprogramm 2019/ ...
21.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG beauftragt unabhängige ...
18.10.2019 - DGAP-Adhoc: Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR ...
16.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Statement zum Artikel der Financial Times ...
08.10.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Kapitalmarkttag in New York: Wirecard hebt Vision 2025 ...
04.10.2019 - DGAP-News: Wirecard, Libra Internet Bank und Rakuten Viber bringen Instant Messenger Payments zu ...
18.09.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: Wirecard und SoftBank besiegeln strategische ...
16.09.2019 - DGAP-News: Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit ...
12.09.2019 - DGAP-News: Wirecard AG begibt erfolgreich erste Investment-Grade-Anleihe ...
14.08.2019 - Swiss Investor: Wirecard-Aktie (+42%) weiterhin ein Kauf - B-A-L Germany ...
07.08.2019 - DGAP-News: Wirecard AG 1.Hj. 2019: kontinuierliches starkes ...
02.08.2019 - DGAP-News: Wirecard und Sisal Group - mit der Sparte SisalPay - vereinbaren strategische ...
19.07.2019 - DGAP-News: Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren ...
09.07.2019 - DGAP-News: cyan AG: cyan und Wirecard vereinbaren strategische Partnerschaft für ...
08.05.2019 - DGAP-News: Wirecard AG setzt Wachstumskurs ...
25.04.2019 - DGAP-News: Wirecard AG: nächste ...