Varta will stärker als geplant expandieren - kommt eine Kapitalerhöhung?

05.06.2019, 14:41 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Varta.

Bild und Copyright: Varta.

Varta will die Produktionskapazitäten im Bereich der Lithium-Ionen-Batterien erweitern. Im kommenden Jahr will man 80 Millionen Zellen fertigen, 2021 sollen es dann 100 Millionen sein, kündigt das Unternehmen am Mittwoch an. Bisher hatte man eine Produktionskapazität von 60 Millionen Zellen für das kommende Jahr geplant. Man reagiert mit dem Ausbau der Produktion auf die weiterhin stark wachsende Nachfrage nach solchen Energiespeichern. Geprägt werde dies von den Trends zur Miniaturisierung der Anwendungsgeräte, der zunehmenden Konnektivität sowie dem kabellosen Trend, so der Konzern.

„Wir stehen am Anfang eines großen Booms, von dem wir überproportional profitieren. Wir wachsen deutlich schneller als der Markt und erhöhen deswegen nochmals massiv unsere Produktionskapazitäten”, sagt Varta-Chef Herbert Schein.

Der zusätzliche Kapazitätsausbau soll 100 Millionen Euro an Investitionen erfordern. Varta fasst hierzu eine mögliche Kapitalerhöhung ins Auge, die bei instituionellen Anlegern zeitnah platziert werden könnte. Darüber hinaus sollen die notwendigen finanziellen Mittel aus dem operativen Cashflow kommen.

Auf einem Blick - Chart und News: Varta


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: VARTA AG: VARTA AG plant erneute Erweiterung der Produktionskapazitäten bei den Lithium-Ionen-Batterien auf deutlich über 100 Millionen Zellen pro Jahr




DGAP-News: VARTA AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge

VARTA AG: VARTA AG plant erneute Erweiterung der Produktionskapazitäten bei den Lithium-Ionen-Batterien auf deutlich über 100 Millionen Zellen pro Jahr
05.06.2019 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
VARTA AG plant erneute Erweiterung der Produktionskapazitäten bei den Lithium-Ionen-Batterien auf deutlich über 100 Millionen Zellen pro Jahr


Der VARTA AG Konzern, Technologie- und ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR