Netflix Aktie: Trendwende vor Abschluss - UBS Kolumne

Die Chart-Experten der UBS werfen einen Blick auf die Netflix Aktie. Die Kursmuster der vergangenen Wochen zeigen zunehmenden Verkaufsdruck. Dieser könnte sich in Kürze entladen. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Die Chart-Experten der UBS werfen einen Blick auf die Netflix Aktie. Die Kursmuster der vergangenen Wochen zeigen zunehmenden Verkaufsdruck. Dieser könnte sich in Kürze entladen. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.


Nachricht vom 03.06.2019 03.06.2019 (www.4investors.de) - Rückblick: Ähnlich wie bereits im Jahr 2018 starteten die Aktien von Netflix auch zu Beginn des Börsenjahres 2019 fulminant nach oben durch. Innerhalb weniger Handelswochen summierte sich das Kursplus auf über 40%. Ab Februar schlugen die Käufer etwas leisere Töne an, die Aufwärtsbewegung setzte sich aber dennoch fort. Erst am massiven Widerstand bei 386,80 USD kam der Aufwärtstrend zum Erliegen. Ein erster scharfer Rücksetzer in der ersten Maihälfte stoppte am wichtigen Support bei 342,47 USD. Die darauffolgende Erholung fiel allerdings überschaubar aus. Nun ist der Wert erneut an der Schlüsselunterstützung angekommen.

Ausblick: Die Kursmuster der vergangenen Wochen zeigen einen zunehmenden Verkaufsdruck. Dieser könnte sich in Kürze zur Unterseite entladen.

Die Short-Szenarien: Im Fokus steht sofort zum Wochenbeginn die Unterstützung bei 343,47 USD. Wird sie unterschritten, dürfte die Abwärtsbewegung an Fahrt gewinnen. Das Zwischentief vom Januar bei 318,60 USD stellt in diesem Fall das erste Ziel dar. Etwas darunter bietet das Tief bei 312,50 USD Halt. Sollten diese beiden Marken gerissen werden, würde sich das Chartbild weiter eintrüben. Die Ausbruchsmarke bei 298,72 USD käme dann schlagartig wieder ins Spiel.

Die Long-Szenarien: Die Käufer müssen das Niveau um 342,47 USD unbedingt verteidigen. Eine Rückeroberung der Horizontalen bei 358,85 USD könnte ihnen etwas Spielraum verschaffen. Doch erst über 386,80 USD wäre ein starkes mittelfristiges Kaufsignal in Richtung des Allzeithochs bei 423,20 USD aktiviert. (Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR