Behrens: „Schwächeres Quartal beeinträchtigt Gesamtplanung nicht”


Nachricht vom 31.05.2019 31.05.2019 (www.4investors.de) - Nachdem Behrens heute den Abschluss der Platzierung einer Anleihe melden konnte, kommen am frühen Abend zudem noch Quartalszahlen der Gesellschaft. Beim Umsatz sei es zu einem Rückgang um 2,5 Prozent auf 31,2 Millionen Euro gekommen, meldet das Unternehmen. „ Vor allem in den USA und auf den Exportmärkten außerhalb Europas blieb der Umsatz hinter dem Vorjahr zurück. Die neue Niederlassung in Belgien hingegen konnte die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 50 Prozent steigern”, so Behrens. Bei den Ergebnissen liege man im Rahmen der Erwartungen, heißt es von Seiten der Gesellschaft. Behrens beziffert den operativen Gewinn vor Zinsen und Steuern auf 0,9 Millionen Euro nach 1,6 Millionen Euro im ersten Quartal des vergangenen Jahres.

Im zweiten Quartal entwickle sich der Umsatz bereits wieder positiver, so das Unternehmen. Für das Gesamtjahr verändert man die Prognose nicht. „Das etwas schwächere erste Quartal beeinträchtigt unsere Gesamtplanung für ein positives Geschäftsjahr 2019 nicht”, sagt der Behrens-Vorstandsvorsitzende Tobias Fischer-Zernin am Freitag. Im laufenden Jahr soll der Umsatz um 1,5 Prozent bis 3,0 Prozent steigen. Vor Zinsen und Steuern will das Unternehmen eine Gewinnspanne zwischen 2,5 Prozent und 4,0 Prozent erzielen, die Jahresergebnismarge wird mit 1,0 Prozent prognostiziert. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Behrens: Sehr erfolgreiche Anleihe-Platzierung

Ergänzende 4investors-News hierzu: Joh. Friedrich Behrens hat eine neue Anleihe erfolgreich am Markt platziert. Da die Nachfrage sehr hoch war, wird die Anleihe aufgestockt. Somit kommen 20 Millionen Euro in die Kasse von Behrens. Eigentlich lag das Maximalvolumen der neuen, bis 2024 laufenden Anleihe bei 15 Millionen Euro. Die Anleihe ist mit 6,25 Prozent verzinst.

Gezeichnet haben das Papier sowohl institutionelle Investoren in Deutschland und im Ausland als auch Privatanleger. Trotz des aufgestockten Volumens war die ... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens - DGAP-News: Joh. Friedrich Behrens AG: Leichter Umsatzrückgang in Q1 auf 31,2 Mio. Euro durch Vorzieheffekte



DGAP-News: Joh. Friedrich Behrens AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Sonstiges

Joh. Friedrich Behrens AG: Leichter Umsatzrückgang in Q1 auf 31,2 Mio. Euro durch Vorzieheffekte
31.05.2019 / 17:58


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News

Behrens AG: Leichter Umsatzrückgang in Q1 auf 31,2 Mio. Euro durch Vorzieheffekte

- Rohertragsquote steigt wieder an

- Planung für das Gesamtjahr bestätigt

- Dritte ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR