LEG Immobilien: Übereinstimmung bei der Prognose

31.05.2019, 16:53 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im ersten Quartal steigen die Mieterlöse bei LEG Immobilien um 5,6 Prozent auf 146,3 Millionen Euro. Es gibt einen Verlust von 58,2 Millionen Euro (Vorjahr: +77,4 Millionen Euro). Der FFO steigt um 14,4 Prozent auf 84,9 Millionen Euro an. Das sind 1,34 Euro je Aktie (Vorjahr: 1,17 Euro).

Die Analysten der Nord LB bestätigen nach diesen Zahlen die Halteempfehlung für die Aktien von LEG Immobilien. Das Kursziel liegt weiter bei 105,00 Euro.

Für das Gesamtjahr erwartet LEG weiter einen FFO von 338 Millionen Euro bis 344 Millionen Euro. 2020 soll der Wert auf 356 Millionen Euro bis 364 Millionen Euro ansteigen.

Die Analysten halten für 2019 einen FFO von 340 Millionen Euro für realistisch. Der Wert für 2020 wird bei 358 Millionen Euro gesehen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR