Gigaset: Cashflow deutlich verbessert, aber rote Zahlen

31.05.2019, 10:48 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gigaset-Klaus Weßing muss zwar einen Ergebnisrückgang melden, bleibt aber zuversichtlich. „Wir entwickeln die jungen Geschäftsfelder Professional, Smart Home und Smartphones konsequent weiter”, so der Manager Bild und Copyright: Gigaset.

Gigaset-Klaus Weßing muss zwar einen Ergebnisrückgang melden, bleibt aber zuversichtlich. „Wir entwickeln die jungen Geschäftsfelder Professional, Smart Home und Smartphones konsequent weiter”, so der Manager Bild und Copyright: Gigaset.

Im ersten Quartal des laufenden Jahres hat Gigaset einen Umsatz von 45,8 Millionen Euro erzielt. Die Summe liegt unter dem Vorjahreswert von 51,1 Millionen Euro. „Grund hierfür ist das einkalkulierte und unverändert leicht rückläufige Geschäft im Bereich Phones sowie Umsatzverschiebungen aufgrund des besonders starken vierten Quartals 2018”, meldet das Unternehmen aus München am Freitag. Auf EBITDA-Basis hat sich das operative Quartalsergebnis um 3,5 Millionen Euro auf einen Verlust von 1,9 Millionen Euro verringert. Dagegen konnte der Gigaset-Konzern das Minus beim Free-Cashflow von 23,1 Millionen Euro auf 10,4 Millionen Euro verringern.

„Durch unser hervorragendes Jahresendgeschäft 2018 mussten wir im ersten Berichtsquartal 2019 leichte Umsatzeinbußen realisieren”, sagt Klaus Weßing, CEO der Gigaset AG. „Wir entwickeln die jungen Geschäftsfelder Professional, Smart Home und Smartphones konsequent weiter. Die Erfolge des letzten Jahres stimmen uns zuversichtlich den richtigen Weg in die Zukunft zu beschreiten”, so der Manager.

Für das gesamte laufende Jahr erwartet die Gesellschaft einen leichten Umsatzanstieg gegenüber dem vergangenen Jahr. Während das EBITDA auf dem Vorjahresniveau liegen soll, werde sich der Free-Cashflow deutlich verbessern, so Gigaset zum Ausblick.

Auf einem Blick - Chart und News: Gigaset

Mehr zum Thema:

Gigaset: „Der aktuelle Aktienkurs hat nichts mit unserem inneren Wert zu tun“

Im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de ist Thomas Schuchardt, Finanzdirektor der Gigaset Communications GmbH, voller Zuversicht. Man habe das Ruder neu ausgerichtet, so der Manager, der in der Gigaset Aktie eine Anlagechance für risikobereite Börsianer sieht. „Wir haben die Anlagen für eine erfolgreiche Zukunft. Die Gigaset Aktie hat zum Jahresstart 2019 einen beeindruckenden Rebound verzeichnet“, so Schuchardt. In diesem Jahr sollen neue Produkte für die Zahlen positive ... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Gigaset AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2019




DGAP-News: Gigaset AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

Gigaset AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2019
31.05.2019 / 07:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Pressemeldung
München, 31.05.2019

Gigaset AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2019Starkes viertes Quartal 2018 dämpft Umsatz im ersten Quartal 2019 - Ausblick für 2019 insgesamt unverändert

Konzernumsatz im ersten Quartal 2019 bei EUR ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR