Deutsche Bank Aktie: Tiefseetauchen - nur wo ist der Grund? - Chartanalyse

Wieder misslingt der Aktie der Deutschen Bank ein Bodenbildungsversuch. Zu groß scheinen die Belastungen, die Suche nach einem Boden geht also weiter. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Wieder misslingt der Aktie der Deutschen Bank ein Bodenbildungsversuch. Zu groß scheinen die Belastungen, die Suche nach einem Boden geht also weiter. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.


Nachricht vom 30.05.2019 30.05.2019 (www.4investors.de) - Tiefer, immer tiefer zieht es derzeit die Deutsche Bank Aktie, die gestern mit 6,123 Euro ein neues Baissetief markierte. Der Schlusskurs bei 6,152 Euro (-2,43 Prozent) und aktuelle Indikationen bei 6,18/6,22 Euro zeigen immerhin etwas Stabilität nach dem gestrigen neuen Verkaufssignal. Eine zarte Hoffnung, dass bei 6,31/6,36 Euro eine neue Unterstützung aufgebaut werden könnte, wurde schon am Dienstag mit dem Rutsch auf 6,28 Euro bedroht und gestern erst einmal zerstört.

Das fallende untere Bollinger-Band bleibt für die Deutsche Bank Aktie damit erst einmal Orientierungsmarke im Abwärtstrend, der trotz der Stablisierung am Donnerstagmorgen weiter intakt ist. Im Bereich 6,28/6,36 Euro ist erste Pullbackmarke und Widerstand. Um 6,46/6,51 Euro kommt eine weitere Hürde hinzu, direkt darüber mit 6,54 Euro und 6,58/6,70 Euro weitere. Will die Deutsche Bank Aktie aus ihrer Baissebewegung zumindest für kurze Zeit raus kommen, muss der Aktienkurs diese beiden Marken überwinden. Weitere Hindernisse kommen aber schnell auf und sind oberhalb von 7,10 Euro zu finden.

Bleiben Breaks aus, geht das Trauerspiel weiter. Nach unten sind nach den jüngsten Kursentwicklungen erst einmal keine Horizontalmarken zu sehen, die definitive Unterstützung bieten könnten - eine solche Zone muss sich finden. Ob das gestrige Tagestief eine solche Keimzelle bieten könnte, bleibt abzuwarten, zumal die Deutsche Bank Aktie immer wieder Belastungen aushalten muss. Die News bleiben oftmals ein Negativfaktor, sei es operativ, von Analysten oder die Gerüchte um bevorstehende Kapitalmaßnahmen.

Eine Ausnahme unter den Expertenstimmen sind da die Analysten von Goldman Sachs. Von ihnen wurde jüngst das Rating „neutral“ für die Aktien der Deutschen Bank bestätigt. Das Kursziel für die Papiere der Bank sehen die Amerikaner weiter bei 8,40 Euro. Die Experten sehen bei der Bank weiter eine Reihe von Herausforderungen im strategischen Bereich. Dies wurde auf der Hauptversammlung auch von so manchem Redner angemerkt. Metzler dagegen hat sich vorsichtiger geäußert, vor allem in Hinblick auf risiko-adäquate Gewinnspannen auf das Eigenkapital, mit Verweis auf das Verhältnis von Aktienkurs und Buchwert der Deutschen Bank den Titel aber mit „Halten” eingestuft. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.06.2019 - R. Stahl startet Rückrufaktion
18.06.2019 - CTS Eventim und die Auto-Maut
18.06.2019 - Nanogate startet Kapitalerhöhung
18.06.2019 - Bastei Lübbe verkauft Teile der Aktivitäten an Keesing
18.06.2019 - YOC erwartet positives Quartals-EBITDA
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Netfonds: „Gewinnen Quartal für Quartal an Dynamik”
18.06.2019 - TTL: Sonder-Dividende für die Aktionäre
18.06.2019 - PREOS Real Estate: Gewinn im Jahr der Neuausrichtung


Chartanalysen

18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?
17.06.2019 - Nordex Aktie: Eine Entwicklung, die Sorgen macht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was
17.06.2019 - Nel Aktie: Es gibt News! Was macht die Aktie?
17.06.2019 - Nel Aktie: Katastrophen-News bestimmen Trend - Erholung vorbei?
14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…


Analystenschätzungen

18.06.2019 - 1&1 Drillisch: Coverage startet mit Kaufrating
18.06.2019 - Allianz: Aktie ist der Favorit
18.06.2019 - Gerry Weber: Beobachtung wird beendet
18.06.2019 - United Internet: Analysten kürzen Dividenden-Schätzung
18.06.2019 - Telefonica Deutschland: Nach der Versteigerung steigt das Risiko
18.06.2019 - Lufthansa: Zweifache Abstufung der Aktie
18.06.2019 - Volkswagen: Neue Prognose für 2020
18.06.2019 - Puma: Nach dem Aktiensplit
18.06.2019 - Aareal Bank Aktie: Hohes Kurspotenzial - trotz Kurszielsenkung
18.06.2019 - zooplus: Ein US-Börsengang sorgt für Phantasie


Kolumnen

18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne
18.06.2019 - Drohende Streiks im Platinbergbau Südafrikas - Commerzbank Kolumne
18.06.2019 - DAX 30 „wartet ab“: Rückläufige Konjunktur und mögliche Zinssenkung - Donner & Reuschel Kolumne
17.06.2019 - Goldpreis: Come-Back oder Calm-Down ? - Donner & Reuschel Kolumne
17.06.2019 - Visa Aktie: Weiter auf der Überholspur - UBS Kolumne
17.06.2019 - DAX: Käuferseite braucht Geduld - UBS Kolumne
17.06.2019 - DAX zwischen Hoffen und Bangen: Zinssenkung „möglich“ - Donner & Reuschel Kolumne
13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR