Encavis: Gutes Wetter hilft den Zahlen

29.05.2019, 15:07 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der DZ Bank werten die Zahlen zum ersten Quartal von Encavis als sehr stark. Der Umsatz verbessert sich um 30 Prozent auf 45,9 Millionen Euro. Das operative EBITDA klettert um 42 Prozent auf 31,5 Millionen Euro nach oben. Das gute Wetter hat Encavis dabei geholfen.

Gestern wurde bekannt, dass sich Encavis teils von vier deutschen Windparks trennt. Im Gegenzug kommen 24 Millionen Euro in die Kasse. 51 Prozent der Anteile liegen aber weiter bei Encavis.

Nach dem guten Jahresauftakt und dem Anteilsverkauf gibt es eine neue Prognose von Encavis. Die Gesellschaft rechnet mit einem Umsatz von mehr als 260 Millionen Euro (alt: mehr als 255 Millionen Euro) und einem operativen EBIT von mehr als 125 Millionen Euro (alt: mehr als 114 Millionen Euro). Der Gewinn je Aktie soll bei 0,40 Euro (alt: 0,35 Euro) liegen.

Die Analysten erneuern nach diesen Entwicklungen ihre Kaufempfehlung für die Aktien von Encavis. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 7,60 Euro. Sie erwarten einen Umsatz von 264 Millionen Euro und einen Gewinn je Aktie von 0,40 Euro.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR