Biofrontera: „Dynamisches Jahr” - Prognose bestätigt

29.05.2019, 12:55 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Biofrontera-Chef Hermann Lübbert sieht das Unternehmen auf Kurs. Den Ausblick auf das laufende Jahr bestätigen die Leverkusener am heutigen Mittwoch. Bild und Copyright: Biofrontera.

Biofrontera-Chef Hermann Lübbert sieht das Unternehmen auf Kurs. Den Ausblick auf das laufende Jahr bestätigen die Leverkusener am heutigen Mittwoch. Bild und Copyright: Biofrontera.

Biofrontera hat am Mittwoch Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres bekannt gegeben. Das Unternehmen aus Leverkusen melden einen Umsatz von 6,8 Millionen Euro nach 4,7 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Dem gegenüber stehen höhere Ausgabenblöcke, vor allem beim Vertrieb und in der Verwaltung. Vor Steuern weist Biofrontera einen Quartalsverlust von 2,98 Millionen Euro aus nach 3,17 Millionen Euro im ersten Quartal 2018. Unter dem Strich sinkt der Quartalsverlust je Aktie von 8 Cent auf 6 Cent. Die liquiden Mittel beziffert Biofrontera per Ende März auf 21,8 Millionen Euro, ein Anstieg gegenüber den 19,5 Millionen Euro zum Vorjahres-Stichtag.

Die Prognose für das laufende Kalenderjahr bestätigt die Gesellschaft. Biofrontera rechnet mit einem Umsatz zwischen 35 Millionen Euro und 40 Millionen Euro. In der betrieblichen Tätigkeit soll ein Verlust zwischen 7 Millionen Euro und 9 Millionen Euro anfallen, prognostiziert das Unternehmen.

„Insgesamt entwickelt sich 2019 zu einem sehr dynamischen Jahr für Biofrontera. Im ersten Quartal steigerten wir den Gesamtumsatz um rund 46%, wobei die USA unser Hauptwachstumsträger war. Der Anstieg kennzeichnet bereits das vierte Quartal mit kontinuierlichem Umsatzwachstum gegenüber dem Vorquartal”, sagt Unternehmenschef Hermann Lübbert. In den USA werde man „ein erweitertes kommerzielles Portfolio mit AKTIPAK und Xepi zu nutzen, nachdem wir die Cutanea Life Sciences, Inc. übernommen haben”, so der Manager.

Auf einem Blick - Chart und News: Biofrontera

Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Biofrontera AG: Biofrontera veröffentlicht Ergebnisse zum ersten Quartal 2019




DGAP-News: Biofrontera AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung

Biofrontera AG: Biofrontera veröffentlicht Ergebnisse zum ersten Quartal 2019
29.05.2019 / 09:10


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Biofrontera veröffentlicht Ergebnisse zum ersten Quartal 2019

Leverkusen, den 29. Mai 2019 - Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, hat heute die Ergebnisse für das ... DGAP-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Aurelius Aktie: Chancen auf den Ausbruch
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne
22.08.2019 - Negativzinsen und ihre Wirkung auf die Menschen - Deutsche Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR