Renault: Welche Vorteile hätte die Fusion?


Nachricht vom 28.05.2019 28.05.2019 (www.4investors.de) - Die Analysten der Deutschen Bank fragen sich, ob eine Fusion von Fiat Chrysler mit Renault für die Franzosen wirklich sinnvoll ist. In Nordamerika, einem Heimatmarkt von Fiat Chrysler, ist Renault nicht vertreten. Damit kann es dort auch keine Synergieeffekte geben. In Europa hat Fiat Chrysler eine Reihe von Problemen. Die Modellpalette ist teils veraltet, die Profitabilität sieht nicht gut aus. In Italien muss vieles restrukturiert werden, auch an den Abgaswerten muss gearbeitet werden.

Zudem ist Renault mit Nissan eng verbunden. Was ein Zusammengehen mit Fiat Chrysler für diese Partnerschaft für Folgen hat, bleibt ungewiss. Daher sind sich die Analysten unterm Stricht nicht sicher, was ein solcher Schritt bei Renault für Vorteile auslösen könnte.

Die Experten bestätigen ihre Kaufempfehlung für die Aktien von Renault. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 115,00 Euro.
(Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)


Original-News von Renault - DGAP



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR