Neue JDC Group Anleihe 2019/2024

DAX: Nach der Wahl ist vor der Abstimmung - Donner & Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

27.05.2019, 08:01 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nun ist sie also vorbei die als richtungsweisend angekündigte EU-Wahl. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis bleibt die Union zwar stärkste Kraft, büßt aber auf 28,9 Prozent ein. Noch eklatanter stellt sich ist das Ergebnis der SPD dar. Die Sozialdemokraten errangen 15,8 Prozent der Stimmen. Die Grünen dagegen verdoppeln mit 20,5 Prozent ihren Stimmenanteil. Die AfD bleibt mit 11 Prozent unter den eigenen Erwartungen. Die Liberalen der FDP stürzen mit 5,4 Prozent weit unter das Ergebnis der Bundestagswahl. Die Linke rangiert bei 5,5 Prozent. Für den deutschen Leitindex heißt es in des nach der Wahl ist vor der Abstimmung. Ende Juni geht es wieder los3 Dann werden die Brexit-Verhandlungen wieder aufgenommen. Zudem steht US-Präsident Donald Trump aktuell mit dem japanischen Premierminister Abe in Verhandlungen. Dabei geht es um die angespannten Handelsbeziehungen der beiden Länder sowie eine umfassende neue Handelsvereinbarung gehen. Charttechnisch bleibt er DAX 30 bis auf Weiteres in der übergeordneten Schulter-Kopf-Schulter Formation gefangen. Deren Nackenlinie verläuft bei knapp 11.800. Für den heutigen Wochenauftakt sieht es weiterhin nach einem Halten dieser Linie aus. Um in den ebenfalls aktuell umkämpften Dezember-2018-Aüfwärtsmodus zurück zu kehren bedarf es allerdings Kurse deutlich oberhalb der 12.100. Daher lässt sich die kurzfristige Bandbreite zwischen 12.220 und 11.915 einordnen. Markttechnisch zeigen sich sowohl MACD (Trendfolger) als auch die kurzfristige Stochastik neutral.

- Nächste charttechnische Widerstände: 12.140, 12.208, 12.220, 12.319
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.915, 11.864, 11.800, 11.677
- Oberes Bollinger-Band: 12.474, Mittleres Bollinger-Band: 12.159 und Unteres Bollinger-Band: 11.844
- 90-Tage-Linie: 11.657 und 200-Tage–Linie: 11.636 sowie: 21-Tage-Linie: 12.165
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
- In Summe: neutrale Indikatorenlage
- Volatilität (VDAX-NEW): 17,22
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 12.040 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 11.915, 11.864, 11.800, 11.677

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend weiterhin passé
Sekundärtrend: 2018´er Aufwärtstrend im Test
Tertiärtrend: 12.220 – 11.915

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur DAX - Aktienindex-Aktie

14.11.2019 - Deutschland schrammt an der Rezession vorbei - VP Bank Kolumne
14.11.2019 - Deutschland: Keine (technische) Rezession, Risiken bleiben aber hoch - Nord LB Kolumne
14.11.2019 - Russische Börse legt im Oktober 2019 wieder deutlich zu - Commerzbank Kolumne
14.11.2019 - DAX: Erneuter Angriff auf 13.300 Punkte? - UBS-Kolumne
14.11.2019 - DAX 30 hat Allzeit-Hoch im Blick: Per Zick-Zack-Kurs nach oben - Donner & Reuschel Kolumne
13.11.2019 - DAX: Drohen nun größere Gewinnmitnahmen? - UBS-Kolumne
12.11.2019 - ZEW-Umfrage: Überbordender Optimismus. Dabei ist Vorsicht angebracht - Nord LB Kolumne
12.11.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen hellen sich deutlich auf - VP Bank Kolumne
12.11.2019 - DAX: Signalmarke 13.200 Punkte - UBS-Kolumne
11.11.2019 - DAX 30 tut sich zu Beginn des Nachmittags erwartungsgemäß schwer
11.11.2019 - DAX: Ein Chart der Extrema - UBS-Kolumne
11.11.2019 - DAX: Allzeit-Hoch im Blick, Optimismus & Rezessionsgefahr auf „Augenhöhe“
08.11.2019 - Bislang nur einer von sechs Rezessionsindikatoren mit erhöhtem Risiko - J.P. Morgan AM Kolumne
08.11.2019 - DAX 30 hat 13.500 im Blick: Positive Konjunkturdaten erwartet - Donner & Reuschel Kolumne
08.11.2019 - DAX: Am Widerstand von 13.300 Punkten - UBS-Kolumne
07.11.2019 - Deutschland: Industrieproduktion im Minus, Rezession wird zur Wahrheit - VP Bank Kolumne
07.11.2019 - DAX: 13.200 Punkte blockieren - UBS-Kolumne
06.11.2019 - DAX: Auch das obere Kursziel kann abgehakt werden - UBS-Kolumne
06.11.2019 - Deutschland: Auftragseingänge legen im September überraschend deutlich zu - VP Bank Kolumne
05.11.2019 - Sentix: Umfrage unter Investoren hellt sich überraschend stark auf - Commerzbank Kolumne