Daimler Aktie: Keine Panik! Eine Einstiegschance? - Chartanalyse

Daimlers Aktie ist heute vom Dividendenabschlag gezeichnet. Eine Situation, die immer wieder für Trader interessant ist, vor allem wenn die Charttechnik mitspielt. Bild und Copyright: Daimler.

Daimlers Aktie ist heute vom Dividendenabschlag gezeichnet. Eine Situation, die immer wieder für Trader interessant ist, vor allem wenn die Charttechnik mitspielt. Bild und Copyright: Daimler.


Nachricht vom 23.05.2019 23.05.2019 (www.4investors.de) - Hauptversammlungszeit ist Dividendenzeit - so heute auch bei der Daimler Aktie. 3,25 Euro schüttet der Autobauer je Anteilschein aus, die am Donnerstag vom Aktienkurs abgeschlagen wurden. Bei einem gestrigen XETRA-Schlusskurs von 50,83 Euro (-2,48 Prozent) kommt da optisch ein prozentual alles andere als geringer Abschlag heraus, der den einen oder anderen an der Börse erschrecken könnte - wenn er nichts von diesem Dividendenabschlag weiß. Dabei ist das Bild alles andere als negativ: Aktuelle Indikationen für Daimlers Aktienkurs notieren am Donnerstagmorgen bei 47,70/48,20 Euro. Bereinigt um den Dividendenabschlag kommt bei der Daimler Aktie aktuell sogar ein Wertzuwachs heraus.

In der technischen Analyse für die Daimler Aktie sorgt der Dividendenabschlag sogar für eine interessante Situation. Mit den aktuellen Indikationen liegt der DAX-Titel in der Nähe wichtiger charttechnischer Unterstützungen. Der Blick auf Daimlers Aktienkursverlauf zeigt eine markante untere Umkehrzone aus dem Februar 2019 bei 47,79/47,90 Euro. Sie ist Teil und zugleich der Kernbereich einer Unterstützungszone die sich oberhalb von 47,58/47,64 Euro erstreckt. Zugleich liegt hier die letzte starke Supportmarke, bevor Trader sich bei der Daimler Aktie mit einem möglichen Test der breiten Unterstützungszone oberhalb des Mehrjahrestiefs bei 44,51 Euro beschäftigen müssten. Die hier zu findende Supportzone erstreckt sich über 44,81/45,04 Euro bis auf 45,78 Euro.

Zugleich bietet der Dividendenabschlag eine mögliche Einstiegschance bei der Daimler Aktie, wenn die Supportmarken halten. Der Aktienkurs des schwäbischen Automobilriesen hat seit dem 23. April eine Abwärtsbewegung von 60,00 Euro auf das gestern erreichte Tagestief bei 50,83 Euro hinter sich gebracht. Werden die markanten Unterstützungen oberhalb von 47,58/47,64 Euro bzw. 47.79/47,90 Euro oder auch schon vorgelagerte Bereiche bei 48,47/49,10 Euro heute bestätigt, wäre dies ein mögliches antizyklisches Kaufsignal in der technischen Analyse der Daimler Aktie. Eine Rückkehr über 51,48/52,56 Euro wäre dann als weiteres, diesmal prozyklisches Kaufsignal für Daimlers Anteilscheine zu werten.

Im April gab es bei vielen Autoherstellern ein klares Minus bei den Absatzzahlen. Daimler hat sich im Premiumsegment im Vergleich gut gehalten, auch gegenüber vielen Mitbewerbern. Daher bestätigen die Analysten von Oddo BHF die Kaufempfehlung für die Aktien von Daimler. Das Kursziel für die Papiere der Stuttgarter sehen die Experten weiter bei 65,00 Euro. In der Gruppe werden im April 193.509 Fahrzeuge abgesetzt, das ist ein Minus von 4,5 Prozent. In China gibt es ein kleines Absatzplus von 0,8 Prozent. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.06.2019 - Traton: Der nächste Schritt zur Erstnotiz
14.06.2019 - Nel: Kommen Terror oder Vandalismus als Ursache in Betracht?
14.06.2019 - Wirecard: Die nächste Runde startet
14.06.2019 - CropEnergies: Prognose wird präziser
14.06.2019 - Morphosys: Neue Studiendaten von Janssen
14.06.2019 - Hapag-Lloyd: Vorzeitige Rückzahlung geplant
14.06.2019 - Nanogate kümmert sich um Kaffeemaschinen
14.06.2019 - PNE: Windpark läuft
14.06.2019 - German Startups Group: Exozet im Fokus
14.06.2019 - CytoTools setzt auf neue Wirkstoffkandidaten


Chartanalysen

14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…
13.06.2019 - Steinhoff Aktie: Zocken auf die Zahlen?
13.06.2019 - Nel Aktie auf Crash-Kurs: Auch das gehört zur Wahrheit!
12.06.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, Tradingchance?
12.06.2019 - Wirecard Aktie: Das könnte heute ein sehr wichtiger Tag werden!
12.06.2019 - Steinhoff Aktie: Tut sich hier endlich was?
11.06.2019 - TUI Aktie: Achtung, hier tut sich was!
11.06.2019 - Nel Aktie: Kommt der nächste Einbruch…?


Analystenschätzungen

14.06.2019 - Metro: Kurs schlägt Kursziel
14.06.2019 - Linde: Viel Potenzial beim Kursziel der Aktie
14.06.2019 - BASF: Kaufempfehlung fällt weg
14.06.2019 - Rheinmetall: Aktie wird abgestuft
14.06.2019 - HHLA: Einer der Gewinner
14.06.2019 - Lufthansa: Kapitalmarkttag rückt näher
14.06.2019 - Volkswagen: Staunen über die Traton-Bewertung
14.06.2019 - Salzgitter: Aurubis schlägt durch
13.06.2019 - Telefonica Deutschland: Unzufrieden mit dem Preis
13.06.2019 - 1&1 Drillisch: Viele Kaufempfehlungen nach der Auktion


Kolumnen

13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Nord Stream 2, Trump don´t like - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - DAX: Seitwärts bis zum G20 Treffen?! - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - Noxxon: „Wir stellen die Finanzierung der nächsten klinischen Studien sicher“
11.06.2019 - S&P 500: Bearishe Tageskerze an der 2.900 Punkte-Marke - UBS Kolumne
11.06.2019 - DAX: Die 12.200 Punkte-Marke im Blick - UBS Kolumne
07.06.2019 - USA: Das Rätsel des niedrigen Lohnwachstums - Nord LB Kolumne
07.06.2019 - USA: Schwacher Arbeitsmarkt – Zollstreitigkeiten belasten
07.06.2019 - Privatplatzierungen nach Maß - DZ Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR