Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Nachricht vom 22.05.2019 22.05.2019 (www.4investors.de) - Nach den jüngsten Absatzzahlen sehen die Experten der DZ Bank die Jahresprognose von Tesla bei den Absatzdaten in Gefahr. Zudem ist man nicht sicher, ob der Konzern mit seiner jüngsten Finanzierungsrunde alle Pläne wirklich so einhalten kann. Tesla hat sich 2,4 Milliarden Dollar besorgt. Tesla will unter anderem eine neue Produktionsstätte in Shanghai (China) errichten und die Giga-Factory ausbauen. Es wird nicht ausgeschlossen, dass Tesla eine weitere Finanzierungsrunde durchführen wird.

Die Analysten bestätigen ihre Verkaufsempfehlung für die Papiere von Tesla. Das Kursziel für die Aktien von Tesla sehen die Experten wie bei 170,00 Dollar. Bisher stand dieses Ziel bei 220,00 Dollar.

Nach den jüngsten Entwicklungen passen die Analysten ihre Schätzungen an. Sie rechnen für 2019 mit einem Umsatz von 26,0 Milliarden Dollar (alt: 26,5 Milliarden Dollar). Der Verlust je Aktie soll bei 0,56 Dollar (alt: +1,27 Dollar) liegen. Die Schätzungen für 2020 stehen bei 31,5 Milliarden Dollar (alt: 32,5 Milliarden Dollar) und +5,13 Dollar (alt: +6,41 Dollar) je Aktie.

Das KGV 2020e errechnen die Experten mit 40,0. Die Peer Group kommt auf 6,3. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR