EQS: 11 Euro Differenz


Nachricht vom 20.05.2019 20.05.2019 (www.4investors.de) - Im ersten Quartal steigt der Umsatz der EQS Group um 9 Prozent auf 8,5 Millionen Euro an. Die Analysten von Baader hatten mit 9,1 Millionen Euro gerechnet. Das EBIT verschlechtert sich von -0,8 Millionen Euro auf -1,5 Millionen Euro. Die Experten waren von -0,9 Millionen Euro ausgegangen.

Sie bestätigen ihre Halteempfehlung für die Aktien von EQS. Das Kursziel von 80,00 Euro wird ebenfalls nicht verändert.

Für das Gesamtjahr erwartet EQS wie bisher ein Umsatzplus von 15 Prozent bis 20 Prozent. Damit käme der Umsatz auf 41,5 Millionen Euro bis 43,5 Millionen Euro. Das EBITDA soll bei 2,8 Millionen Euro bis 3,8 Millionen Euro liegen. Die Experten rechnen mit einem Umsatz von 42,0 Millionen Euro und einem EBITDA von 3,1 Millionen Euro.

Für die Analysten sind die EQS Aktien ein relativ defensiver Wert.

Die Aktien von EQS gewinnen 1,5 Prozent auf 69,00 Euro. Damit hat die Aktie ein gewisses Aufwärtspotenzial. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR