3U Holding: Börsengang bei der Tochter weclapp?

20.05.2019, 10:48 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: 3U Holding.

Bild und Copyright: 3U Holding.

Die 3U Holding erwägt einen IPO der Tochtergesellschaft weclapp. „Derzeit wird ein Börsengang als eine Option zur Finanzierung der weiteren, auch internationalen, Expansion des rasch wachsenden Anbieters von cloudbasierter Unternehmenssoftware, weclapp GmbH, intensiv geprüft”, teilt das Unternehmen im Vorfeld der Hauptversammlung mit - diese soll am 23. Mai stattfinden. Einer Bewertung der Tochter in Höhe von 75 Millionen Euro sei denkbar, heißt es aus der Konzernzentrale in Marburg. Derzeit läuft eine Bewertung der Gesellschaft durch Wirtschaftsprüfer.

Bisher sei allerdings eine endgültige Entscheidung über einen solchen Schritt noch nicht getroffen worden, so die 3U Holding. Zurzeit wird eine Umfirmierung der weclapp GmbH auf eine Societas Europaea und damit in die europäische Form der Aktiengesellschaft durchgeführt. „Mit Eintragung der Verschmelzung im Handelsregister geht das Vermögen der weclapp GmbH als Ganzes auf die SE über”, so 3U, deren Beteiligungshöghe an weclapp unverändert bleiben wird.

Auf einem Blick - Chart und News: 3U Holding





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR