ThyssenKrupp Aktie: Diese Marken sind jetzt entscheidend - Chartanalyse

Die Achterbahnfahrt bei der ThyssenKrupp Aktie dürfte an der Frankfurter Börse noch nicht beendet sein. Das bringt Chancen für Trader, die sich an einigen interessanten charttechnischen Marken orientieren können. Bild und Copyright: Oliver Hoffmann / shutterstock.com.

Die Achterbahnfahrt bei der ThyssenKrupp Aktie dürfte an der Frankfurter Börse noch nicht beendet sein. Das bringt Chancen für Trader, die sich an einigen interessanten charttechnischen Marken orientieren können. Bild und Copyright: Oliver Hoffmann / shutterstock.com.

20.05.2019 08:13 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Jüngste News des Konzerns haben die ThyssenKrupp Aktie stark schwanken lassen. Nach der Rallye von 11,165 Euro auf 14,465 Euro und dem anschließenden Einbruch zurück auf 11,51 Euro - das alles binnen weniger Tage - pendelte sich der Aktienkurs des DAX-Konzerns in den letzten beide Handelstagen zwischen 12,225/12,43 Euro und 13,28/13,425 Euro auf der anderen Seite ein. In der technischen Analyse für die ThyssenKrupp Aktie deutet einiges auf weiter anhaltende Volatilität hin, die sich Trader zunutze machen können.

Nachdem der DAX-Titel den XETRA-Handel am Freitag bei 12,505 Euro (-5,59 Prozent) beendet hatte, zeigen sich aktuelle Indikationen am Montagmorgen stabil und notieren bei 12,55/12,60 Euro. Charttechnisch sind beide Begrenzungszonen der Kursschwankungen der letzten beiden Handelstage damit nicht unmittelbar im Fokus - doch das kann recht schnell gehen. Nach unten hin sind es 12,19/12,23 Euro und 12,43/12,49 Euro, die im Blick bleiben sollten. Letztere Zone brachte im Handel am Freitag über den Tag hinweg bereits deutliche Stabilität in den ThyssenKrupp Aktienkurs. Breaks an den beiden eng beieinander liegenden Unterstützungsmarken könnten das Papier indes noch einmal in Richtung 11,16/11,51 Euro fallen lassen.

Nach oben hin ist die wichtige Signalzone ebenfalls in zwei Teile „gespalten”. Zum einen der Topbereich der letzten Tage bei 13,28/13,425 Euro, zum anderen der knapp darüber liegende Hindernisbereich bei 13,64/13,80 Euro, der rund um die Ostertage an Bedeutung gewann. Ein erster kleiner Widerstand zeichnete sich im Kursverlauf der ThyssenKrupp Aktie am Freitag allerdings schon bei 12,71/12,77 Euro ab - es ist das obere Ende der Stabilisierungsbewegung, die das Papier oberhalb von 12,43 Euro vollzog. Ein Sprung hierüber könnte den Aktienkurs von ThyssenKrupp in Richtung der beiden Hindernisse oberhalb der 13-Euro-Marke springen lassen. Ein Ausbruch hierüber könnte dann einen erneuten Test der Tageshochs vom 10. und 13. Mai bei 14,465 Euro und 14,175 Euro bedeuten.

Hier noch einmal die letzte Analystenstimme zur ThyssenKrupp Aktie: Bei ThyssenKrupp wird es kein Zusammengehen mit Tata Steel Europe geben. Der Konzern wird sich nicht aufspalten, vielmehr strebt man einen Teil-Börsengang von Elevator an. Für die Analysten von Independent Research gibt es bei der neuen Entwicklung positive und negative Aspekte. So gibt es keine hohen Buchgewinne aus dem Stahl-Joint-Venture. Die Konzernstruktur bleibt komplex. Andererseits kommt es dank des Teil-IPOs zu einer größeren Bewertungstransparenz. Die Analysten von Independent Research bleiben insgesamt bei ihrer Halteempfehlung für die Aktien von ThyssenKrupp. Das Kursziel sinkt von 15,00 Euro auf 14,00 Euro. Das Wirtschaftswachstum scheint sich in Europa weiter abzuschwächen. Das ist schlecht für das Geschäft von ThyssenKrupp.

Auf einem Blick - Chart und News: ThyssenKrupp

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - ThyssenKrupp

12.06.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Ein wichtiger Faktor hinter dem heutigen Kurssprung
20.05.2020 - ThyssenKrupp: Lob für die neue Strategie
19.05.2020 - ThyssenKrupp: Ein jahrelanger Prozess
18.05.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Gaps geschlossen - und nun?
14.05.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Zurück ans Crash-Tief, oder Erholungschance?
13.05.2020 - ThyssenKrupp: Heftige Abstufung der Aktie
12.05.2020 - ThyssenKrupp: Klare Marktreaktion
22.04.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Aufatmen am Mittwochmorgen
08.04.2020 - ThyssenKrupp und der Aufzug-Verkauf
27.03.2020 - ThyssenKrupp: Entscheidender Knotenlöser
24.03.2020 - ThyssenKrupp: Krise zur Unzeit
23.03.2020 - thyssenkrupp zieht Prognose wegen Corona-Krise zurück
20.03.2020 - thyssenkrupp meldet Personalien an der Konzernspitze
28.02.2020 - ThyssenKrupp: Hoher Buchgewinn nach Verkauf
27.02.2020 - ThyssenKrupp: Aufzug-Entscheidung ist gefallen
18.02.2020 - ThyssenKrupp: Einer ist raus
14.02.2020 - ThyssenKrupp: Ein Minus beim Kursziel der Aktie
13.12.2019 - ThyssenKrupp: Entscheidung im ersten Quartal
26.11.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Auch das noch…
25.11.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Eine einzige Zitterpartie!

DGAP-News dieses Unternehmens

23.03.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Verlässliche Einschätzung der Geschäftsentwicklung des ...
20.03.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Merz bleibt Vorstandsvorsitzende der thyssenkrupp ...
27.02.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp verkauft Aufzuggeschäft für 17,2 Mrd ? an ...
24.09.2019 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Präsidium und Personalausschuss des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG ...
10.05.2019 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp und Tata Steel erwarten Untersagung des geplanten ...
22.03.2019 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER INDEX: Sechs Unternehmen steigen in den ...
08.11.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp erwartet Jahresüberschuss von 0,1 Mrd EUR - belastet ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp plant Teilung des Konzerns in zwei eigenständige, ...
31.07.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Anpassung des Konzern-Ausblicks für das Geschäftsjahr 2017/2018 nach ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Professor Dr. Ulrich Lehner legt sein Mandat als Vorsitzender des ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.