Noratis trennt sich von Frankfurter Immobilie


16.05.2019 09:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Noratis meldet einen Verkauf: Das Immobilienunternehmen trennt sich von einem Gebäude in Frankfurt am Main. „Insgesamt 60 Einheiten mit einer vermietbaren Fläche von rd. 4.855 m² in beliebter Frankfurter Wohngegend wurden nach wertsteigernden Asset Management-Maßnahmen nun wieder veräußert”, heißt es von Seiten der Gesellschaft am Donnerstag. Angaben zu finanziellen Details macht Noratis nicht, es sei Stillschweigen vereinbart worden. Ende Juni soll das Closing des Verkaufs erfolgen, kündigen die Esachborner an.

„Wir haben dieses Objekt nach einer Haltedauer von knapp zwei Jahren planmäßig wieder erfolgreich verkauft. Die Erlöse aus dem Verkauf wollen wir auch weiterhin in den Ausbau unseres Immobilienportfolios investieren”, sagt Igor Christian Bugarski, CEO von Noratis.

Zuletzt hatte Noratis eine mögliche Aufnahme von Fremdkapital angekündigt. Zu den Optionen gehöre auch die Ausgabe einer neuen Anleihe, teilte das Unternehmen mit. „Hierfür wird der Vorstand unter Einbindung der M.M.Warburg & CO und der ICF Bank AG ausgewählte potenzielle institutionelle Investoren ansprechen, um ein erstes Meinungsbild zu einer möglichen Fremdkapitalplatzierung zu bekommen”, so der Immobilienkonzern. Mit dem Geld aus der Fremdkapitalfinanzierung sollen Immobilien erworben werden. Zur möglichen Höhe der Finanzierung macht Noratis am Montag allerdings keine Angaben.

Auf einem Blick - Chart und News: Noratis

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Noratis

05.10.2020 - Noratis: Neue Anleihe kommt
16.09.2020 - Noratis: Erfolgreiche Finanzierungsrunde
04.09.2020 - Noratis: Deutliches Kurspotenzial
28.08.2020 - Noratis plant eine Finanzierungsrunde
27.08.2020 - Noratis will Portfolio ausbauen
10.08.2020 - Noratis: Zukauf in Bensheim
06.07.2020 - Noratis schließt Riedstadt-Projekt ab
29.05.2020 - Noratis kauft weiteres Wohnungs-Portfolio
19.05.2020 - Noratis übernimmt Portfolio mit Wohnungen in Rüsselsheim
29.04.2020 - Noratis will in Sekundärlagen zukaufen
23.04.2020 - Noratis: Dividende von 0,80 Euro je Aktie und Sozialfonds für Mieter
20.03.2020 - Noratis: Merz-Gruppe wird neuer Groaktionär
12.02.2020 - Noratis übernimmt Immobilienportfolio in Emden
16.01.2020 - Noratis: „Noratis soll auch 2020 weiter wachsen”
28.11.2019 - Noratis: Ein ambitioniertes Ziel
26.11.2019 - Noratis: Zukäufe in Krefeld und Leipzig
19.09.2019 - Noratis: Zukäufe im Rhein-Main-Gebiet
30.07.2019 - Noratis: Zukauf in Celle
26.06.2019 - Noratis übernimmt Immobilien in Frankfurt am Main und Steinfurt
29.05.2019 - Noratis: Auf Augenhöhe mit Nanofocus und MuM

DGAP-News dieses Unternehmens

05.10.2020 - DGAP-News: Noratis AG: Noratis beabsichtigt Emission einer Unternehmensanleihe: Erfolgreich als ...
16.09.2020 - DGAP-News: Noratis AG: Noratis AG Kapitalerhöhung erfolgreich ...
28.08.2020 - DGAP-Adhoc: Noratis AG beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlage mit Bezugsrecht der ...
27.08.2020 - DGAP-News: Noratis AG: Noratis AG mit plangemäßer, profitabler Geschäftsentwicklung im 1. ...
18.08.2020 - DGAP-News: Noratis AG: Hauptversammlung der Noratis AG beschließt Ausschüttung von 0,80 Euro je ...
10.08.2020 - DGAP-News: Noratis AG: Ankauf in Bensheim: Noratis AG baut Immobilienbestand im Rhein-Main-Gebiet ...
06.07.2020 - DGAP-News: Noratis AG: Leben in den eigenen vier Wänden: Noratis schließt Privatisierung in ...
26.06.2020 - DGAP-News: Noratis AG: Zukauf in Niedersachsen: Noratis setzt Ausbau des Portfolios ...
17.06.2020 - DGAP-News: Noratis AG: Noratis und GETEC gründen gemeinsame ...
29.05.2020 - DGAP-News: Noratis AG: Erfolgreicher Markteintritt: Noratis erwirbt 358 Einheiten in ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.