DAX: Rebound oder Durchbruch? ZEW-Konjunkturindex lässt hoffen - Donner & Reuschel Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

14.05.2019 09:50 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der deutsche Leitindex hat sich gestern gefährlich nahe der 11.800 angenähert. Die 200-Tage-Linie bei 11.663 ist optisch ebenfalls nicht mehr weit entfernt. Mehr noch: Es bildet sich nun sogar schon wieder eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation aus. Deren Nackenlinie verläuft – oh Wunder – wieder bei 11.800 Indexpunkten. Sollten diese 11.800 nun brechen, ist das kurzfristige Potential bei 11.220 auszuloten. Hält diese Marke (11.800) allerdings im Zuge eines möglicherweise erfreulichen ZEW-Konjunkturindex, dann könnte sich der gestrige Abverkauf schnell wieder relativieren. Die Slow-Stochastik nähert sich zudem dem überverkauften Terrain. Dies macht ebenfalls Hoffnung auf ein Halten der 11.800.

Zudem relativiert US-Präsident – mal wieder – seine ursprünglichen Statements. „Ich habe diese Entscheidung noch nicht getroffen”, sagte er am gestrigen Montag vor Medienvertretern. Zuversichtlich äußerte sich Trump auch bezüglich des geplanten Treffen mit Chinas Staatspräsident im Juni. „Und das wird, denke ich, wahrscheinlich ein sehr ergiebiges Treffen”, so Donald Trump. Wie dem auch sei, bis Ende Juni ist es noch lange hin. Daher sollte die bis dato eingeschlagene und erfolgreiche Stopp-Loss bzw. Take-Profit-Strategie weiter eingehalten werden. Die zuletzt empfohlenen Stopp-Marken ab 12.208 haben diesen unerwarteten Kursrutsch im DAX 30 abfedern können. Für heute gilt der primäre Fokus den 11.800. Diese Marke ist Dreh- und Angelpunkt für den Rest der Woche. Nach oben wie nach unten. Denn wer weiß, was Donald Trump als nächstes twittert...

- Nächste charttechnische Widerstände: 11.915, 12.140, 12.208, 12.319
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.864, 11.800, 11.677
- Oberes Bollinger-Band: 12.490, Mittleres Bollinger-Band: 12.174 und Unteres Bollinger-Band: 11.858
- 90-Tage-Linie: 11.526 und 200-Tage–Linie: 11.663 sowie: 21-Tage-Linie: 12.161
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: schwach
- In Summe: neutrale Indikatorenlage
- Volatilität (VDAX-NEW): 19.83
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 11.900 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 11.864, 11.800, 11.677

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend weiterhin passé
Sekundärtrend: 2018´er Aufwärtstrend gebrochen (12.200)
Tertiärtrend: SKS mit Nackenlinie 11.800 (!)

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: DAX - Aktienindex

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur DAX - Aktienindex-Aktie

06.12.2019 - Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe in Deutschland weiter rückläufig - Commerzbank Kolumne
06.12.2019 - DAX weiterhin über 13.000: Think Positively! - Donner & Reuschel Kolumne
06.12.2019 - DAX: Der Abwärtstrend ist weiter intakt - UBS-Kolumne
05.12.2019 - Deutschland: Auftragseingänge sind Beweis für anhaltende konjunkturelle Talfahrt - VP Bank Kolumne
05.12.2019 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2019 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne
05.12.2019 - DAX: Aufwärtskorrektur läuft - UBS-Kolumne
05.12.2019 - DAX scheint zurück in der Spur: Chartanalyse - Donner & Reuschel Kolumne
04.12.2019 - DAX: Kein Ausverkauf trotz Trump - 13.000 fest im Blick - Donner & Reuschel Kolumne
04.12.2019 - DAX: Die Volatilität ist zurück - UBS-Kolumne
03.12.2019 - ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe enttäuscht - Commerzbank Kolumne
03.12.2019 - DAX: Jetzt die Trendwende? - UBS-Kolumne
03.12.2019 - DAX: Gap-Closing nach Trump-Tweet - Donner & Reuschel Kolumne
02.12.2019 - Viele Analysten sind für die Handelswoche optimistisch – eigentlich - Börse München Kolumne
02.12.2019 - DAX: Erneut gescheitert - UBS-Kolumne
02.12.2019 - DAX: Von der Herbst- über die Nikolaus- in die Jahresend-Rally - Donner & Reuschel Kolumne
29.11.2019 - DAX: Weiter keine Richtungsentscheidung - UBS-Kolumne
29.11.2019 - DAX: Durchatmen auf hohem Niveau - Donner & Reuschel Kolumne
28.11.2019 - DAX: Kurs auf Allzeithoch? - UBS-Kolumne
28.11.2019 - DAX „schielt“ weiter nach oben: 13.138 nächste Unterstützungsmarke - Donner & Reuschel Kolumne
27.11.2019 - DAX: Warten auf ein neues Signal - UBS-Kolumne