4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

Defama Aktie: Analysten erwarten weitere Übernahmen


13.05.2019 18:43 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von SRC Research bestätigen für die Defama Aktie ihr Kursziel von 15,20 Euro und die Einstufung mit „Hold”, nachdem das Immobilienunternehmen in der vergangenen Woche Quartalszahlen gemeldet hat. Die Zahlen seien im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, kommentiert SRC die Nachrichten der m:access-notierten Berliner Gesellschaft. Den Umsatz hat Defama von 1,77 Millionen Euro auf 2,70 Millionen Euro gesteigert und das EBITDA von 1,12 Millionen Euro auf 1,66 Millionen Euro. Unter dem Strich kletterte der Quartalsgewinn von 0,37 Millionen Euro auf 0,54 Millionen Euro.

Die Zahlen für 2018, die Defama jüngst bestätigt hat, liegen über den Erwartungen, so die Analysten.

Die Experten rechnen mit weiteren Immobilienkäufen in den kommenden Wochen, die für entsprechende Steigerungen bei den Funds from Operations und Gewinnen sorgen können. Bis dahin bestätige man das Kursziel, so die Analysten. Für die Jahre 2019 bis 2021 werden je Defama Aktie derzeit Gewinne von 0,60 Euro bzw. 0,71 Euro und 0,86 Euro erwartet.

Defama: Plus 51 Prozent

Im ersten Quartal steigt der Umsatz bei Deutsche Fachmarkt, kurz Defama, von 1,77 Millionen Euro auf 2,7 Millionen Euro. Das EBITDA legt von 1,12 Millionen Euro auf 1,66 Millionen Euro zu. Beim Vorsteuergewinn geht es von 0,47 Millionen Euro auf 0,69 Millionen Euro nach oben. Netto verdient das im m:access gelistete Unternehmen 0,54 Millionen Euro (Vorjahr: 0,37 Millionen Euro).

Je Aktie errechnet sich somit eine Gewinn von 0,14 Euro, das ist ein Plus von 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, damals machten die Berliner einen Gewinn je Aktie von 0,10 Euro. Die Funds from Operations (FFO) kommen auf 1,13 Millionen Euro (Vorjahr: 0,75 Millionen Euro). Hier ergibt sich somit ein Plus von 51 Prozent.

Im ersten Quartal umfasste das Portfolio von Defama 30 Bestandsobjekte. Im zweiten Halbjahr könnte das Portfolio durch weitere Zukäufe vergrößert werden.

2019 erwartet Defama einen FFO von 4,4 Millionen Euro und einen Gewinn nach HGB von2,2 Millionen Euro. Neue Akquisitionen ... diese News vom 09.05.2019 weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutsche Fachmarkt - DEFAMA

02.06.2020 - Defama: Kein Problem mit den Mieten
07.05.2020 - Defama: Eine überzeugte Stimme
06.05.2020 - Defama: Entspannt durch die Krise
29.04.2020 - Defama: Prognose wird explizit bestätigt
16.04.2020 - Defama will Vorabdividende ausschütten
27.03.2020 - Defama beruhigt in Krisenzeiten
13.03.2020 - Defama: Großes Vorbild für andere Konzerne in der Corona-Krise
06.03.2020 - Defama: „Wir haben richtig Gas gegeben“
02.03.2020 - Defama: Rekordkauf
26.02.2020 - Defama: Zweifache Hochstufung der Aktie
25.02.2020 - Defama: Neue Rekorde
12.02.2020 - Defama strebt in neue Höhen
08.01.2020 - Defama: Neue Stimmen zur Aktie
07.01.2020 - Irrsinn 2.0: der Immobilienausblick 2020
30.12.2019 - Defama erwirbt Nahversorgungszentrum in Norddeutschland
11.12.2019 - DEFAMA: Ein Zukauf und neue Mietverträge
28.11.2019 - Defama: Neue Akquisition in Baden-Württemberg
22.11.2019 - Defama: Radeberg sorgt für eine Hochstufung
06.11.2019 - Defama: Große Fortschritte in Radeberg
29.10.2019 - Defama legt Quartalszahlen vor - Akquisitionen in Planung

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.