E.On Aktie: Kaufsignal nach Quartalszahlen? Hohe Dividendenrendite!


In einer ersten Reaktion auf die heute von E.On veröffentlichten Quartalszahlen klettert die Aktie deutlich. Doch ein neues Kaufsignal gerät anschließend in Gefahr. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

In einer ersten Reaktion auf die heute von E.On veröffentlichten Quartalszahlen klettert die Aktie deutlich. Doch ein neues Kaufsignal gerät anschließend in Gefahr. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Nachricht vom 13.05.2019 13.05.2019 (www.4investors.de) - E.On hat am Montag Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres vorgelegt und die Prognosen bestätigt. Die Essener schließen die ersten drei Monate des laufenden Jahres mit einem Umsatzanstieg von 8,8 Milliarden Euro auf 9,2 Milliarden Euro ab. Die Gewinne fallen dagegen, was E.On zum einen auf ein starkes erstes Quartal 2018 zurückführt, zum anderen auf die Lage in Großbritannien. „Dort führten vor allem die neu eingeführten regulatorischen Preisobergrenzen zu erheblichen Einbußen”, so E.On. Den bereinigten Gewinn vor Zinsen und Steuern beziffert der DAX-Konzern auf 1,2 Milliarden Euro nach zuvor 1,3 Milliarden Euro. Beim bereinigten Konzerngewinn berichtet man einen Rückgang um 11 Prozent auf nur noch 0,65 Milliarden Euro.

„Abgesehen vom Sonderfall Großbritannien haben wir im Kerngeschäft eine solide Entwicklung gezeigt. Unsere Prognose für das Geschäftsjahr 2019 können wir deshalb klar bestätigen”, sagt E.On-Finanzvorstand Mark Spieker zum Ausblick auf das laufende Jahr: Der Energiekonzern rechnet für 2019 mit einem bereinigter operativen Gewinn zwischen 2,9 Milliarden Euro und 3,1 Milliarden Euro vor Zinsen und Steuern. Unter dem Strich sollen bereinigt 1,4 Milliarden Euro bis 1,6 Milliarden Euro Gewinn erzielt werden. Je E.On Aktie will man eine Dividende von 0,46 Euro für 2019 zahlen, kündigt die Gesellschaft an - die Dividendenrendite bleibt damit hoch.

E.On und RWE sehen sich bei Asset-Deals im Zeitplan


Wie geplant voran komme man bei den vereinbarten Transaktionen mit RWE: Die geplante Übernahme von innogy liege im Zeitplan, so E.On. Von den Kartellbehörden in Deutschland und der EU bekam RWE Ende Februar grünes Licht für die geplanten Transaktionen. „Wie erwartet hat die EU-Kommission die zweite Prüfungsphase für die geplante Integration von innogy in E.On Anfang März eröffnet”, so das Unternehmen weiter. Der Konzern rechnet mit den Genehmigungen im Laufe der zweiten Jahreshälfte.

An der Börse wird es derweil für die E.On Aktie spannend. Im frühen Handelsverlauf am Montagvormittag klettert der Aktienkurs bis auf 9,66 Euro, liegt aktuell aber „nur” noch leicht im Plus bei 9,528 Euro. Ein zwischenzeitlich deutlicher Ausbruch über den charttechnischen Widerstandsbereich um 9,48/9,55 Euro gerät damit wieder in Gefahr. Noch ist offen, ob die Bewegung einen reinen „Pullback” an die Ausbruchszone darstellt, oder ob der Ausbruch sich in eine Bullenfalle wandelt. In der technischen Analyse für die E.On Aktie könnte die Antwort auf diese noch offene Frage für die nächsten Tage trendentscheidend werden. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Die komplette News des Unternehmens
DGAP-News: E.ON SE: E.ON bestätigt Prognose 2019 nach solider operativer Performance im ersten Quartal



DGAP-News: E.ON SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

E.ON SE: E.ON bestätigt Prognose 2019 nach solider operativer Performance im ersten Quartal
13.05.2019 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
E.ON bestätigt Prognose 2019 nach solider operativer Performance im ersten Quartal

- Bereinigtes EBIT und bereinigter Konzernüberschuss in den ersten drei Monaten erwartungsgemäß unter starken Vorjahreswerten

- Prognose für bereinigtes EBIT und bereinigten Konzernüberschuss sowie Dividendenvorschlag für 2019 bestätigt

- Höhere wirtschaftliche Verschuldung aufgrund überwiegend saisonaler und technischer Effekte

- Geplante Übernahme von innogy im Zeitplan

Das Kerngeschäft von E.ON - Energienetze, Kundenlösungen und Erneuerbare Energien - zeigte auch zu Beginn des neuen Geschäftsjahres operative Stärke in allen Märkten mit Ausnahme von Großbritannien. Im Netzgeschäft erreichte E.ON ein Ergebnis nahezu auf Vo ... DGAP-News weiterlesen.


Original-News von E.ON - DGAP

13.05.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON bestätigt Prognose 2019 nach solider operativer Performance im ersten ...
09.05.2019 - E.ON SE: E.ON will 2500 digitale Trafostationen in Betrieb ...
10.04.2019 - E.ON SE: 'Grünes Gas aus Grünem Strom': E.ON startet bundesweite ...
01.04.2019 - E.ON SE:Deutsche sind bei Elektromobilität skeptischer als die meisten Europäer ...
15.03.2019 - E.ON SE: Großauftrag für E.ON von DS Smith in ...
13.03.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Vorstellung der Bilanz 2018: E.ON zeigt operative Stärke und gibt positiven ...
15.02.2019 - E.ON SE: Audi und E.ON bauen Europas größte ...
27.01.2019 - E.ON SE: Handelsblatt zeichnet E.ON-Innovation ectogrid als Top 3 Technologie ...
10.01.2019 - E.ON SE: E.ON investiert in finnischen Plattform-Anbieter für ...
01.01.2019 - E.ON SE: Bei E.ON lernt es sich ...
14.11.2018 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON steigert Ergebnis nach 9 Monaten und präzisiert ...
20.10.2018 - E.ON SE: Zum Welt-Energie-Tag am 22. Oktober: Ist Deutschland Europas ...
25.09.2018 - E.ON SE: Intelligentes und vernetztes Wohnen: E.ON entwickelt hochsichere und effiziente Lösung in ...
21.09.2018 - E.ON SE: Mehr Netzeffizienz durch digitale ...
17.08.2018 - E.ON SE: Temperaturunterschiede in europäischen ...
08.08.2018 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON steigert Halbjahresergebnis und bestätigt ...
30.07.2018 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON schließt freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot erfolgreich ab ...
19.07.2018 - DGAP-Adhoc: Korrektur der Veröffentlichung vom 18.07.2018, 23:13 Uhr MEZ/MESZ - korrigierte ...
18.07.2018 - E.ON SE: Große Zustimmung in ganz Europa: Technik vereinfacht das Leben der ...
18.07.2018 - DGAP-Adhoc: E.ON SE: innogy agrees with E.ON and RWE on fair integration processes and supports the ...


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2019 - Steinhoff: Verschiebung in Amsterdam
22.05.2019 - Timeless Hideaways: Keine Kündigung der Anleihe
22.05.2019 - Abacus Medicine: Preisspanne steht fest
22.05.2019 - Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug
22.05.2019 - Deutsche Telekom: Der Vorstand wird verkleinert
22.05.2019 - Stemmer Imaging: Übernahme
22.05.2019 - Deutsche Rohstoff: Ölsuche in Baden
22.05.2019 - German Startups Group will eigene Aktien kaufen
22.05.2019 - co.don erhöht Kapital: Volumen nicht komplett platziert
22.05.2019 - Sporttotal: Millionenauftrag aus Brasilien


Chartanalysen

22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
22.05.2019 - Wirecard Aktie mit Kaufsignalen: Kursziel Allzeithoch?
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?


Analystenschätzungen

22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Telefonica Deutschland: Gute Entwicklungschancen
22.05.2019 - United Internet: Eine Konsequenz der 5G-Versteigerung
22.05.2019 - Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Kolumnen

22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR