DAX: Verhalten in die neue Woche - „Tanz“ um die 12.000 - Donner & Reuschel Kolumne


Frankfurter Aktienmarkt: Wie startet der DAX in die Woche? Chart-Experte Martin Utschneider von Donner & Reuschel analysiert die Lage. Bild und Copyright: Deutsche Börse.

Frankfurter Aktienmarkt: Wie startet der DAX in die Woche? Chart-Experte Martin Utschneider von Donner & Reuschel analysiert die Lage. Bild und Copyright: Deutsche Börse.

Nachricht vom 13.05.2019 13.05.2019 (www.4investors.de) - Die USA und China befinden sich auch nach dem Wochenende in einem ungelösten Konflikt. Die Finanzmärkte bleiben daher weiterhin in „Hab-Acht-Stellung“. Die Aussichten für die Weltwirtschaft, die in den vergangenen Monaten spürbar an Dynamik verloren hat, werden dadurch weiter empfindlich gedämpft. Allgemein war eine Einigung zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt bereits für Ende vergangener Woche erwartet worden. Peking soll nun angeblich bereits fixierte Vereinbarungen aufgekündigt haben. Der Aufwärtsmodus des DAX 30 bleibt im Zuge dessen beschädigt. Die untere Trendlinie bei rund 12.200 wurde nicht wieder nachhaltig zurückerobert. Die Charttechnik und Markttechnik signalisieren zwar weiterhin, dass er Anstieg gen 12.500 Punkte nicht ad acta gelegt ist, aber erst noch auf sich warten lassen wird. Sollte diese Zielmarke recht bald erreicht werden, kann es durchaus auch noch weiter nach oben gehen. Davor hat aber die Rückeroberung der „12.200 + X“ oberste Priorität. Stopps und Take-Profits sollten stringent und konsequent beibehalten und nachgezogen werden. Die markttechnischen Indikatoren signalisieren sowohl im Kurzfrist- als auch Langfristbereich Neutralität. Die Slow-Stochastik zeugt sogar von einer möglichen Bodenbildung. Diese könnte im Bereich 12.000 bis 11.915 vollzogen werden. Die heutige Bandbreite wird wohl zwischen 12.140 und 11.915 verlaufen. Und damit unterhalb des Dezember 2018´er Aufwärtstrends. Die Unsicherheiten sind nach dem vergangenen Wochenende nicht weniger geworden.

- Nächste charttechnische Widerstände: 12.140, 12.208, 12.319, 12.403, 12.457, 12.500
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.915, 11.864, 11.800
- Oberes Bollinger-Band: 12.486, Mittleres Bollinger-Band: 12.175 und Unteres Bollinger-Band: 11.865
- 90-Tage-Linie: 11.512 und 200-Tage–Linie: 11.667 sowie: 21-Tage-Linie: 12.160
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
- In Summe: neutrale Indikatorenlage
- Volatilität (VDAX-NEW): 18,44
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 12.100 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 11.915, 11.864, 11.800

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend weiterhin passé
Sekundärtrend: 2018´er Aufwärtstrend verletzt (12.200)
Tertiärtrend: 12.140 – 11.915 (Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2019 - Steinhoff: Verschiebung in Amsterdam
22.05.2019 - Timeless Hideaways: Keine Kündigung der Anleihe
22.05.2019 - Abacus Medicine: Preisspanne steht fest
22.05.2019 - Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug
22.05.2019 - Deutsche Telekom: Der Vorstand wird verkleinert
22.05.2019 - Stemmer Imaging: Übernahme
22.05.2019 - Deutsche Rohstoff: Ölsuche in Baden
22.05.2019 - German Startups Group will eigene Aktien kaufen
22.05.2019 - co.don erhöht Kapital: Volumen nicht komplett platziert
22.05.2019 - Sporttotal: Millionenauftrag aus Brasilien


Chartanalysen

22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
22.05.2019 - Wirecard Aktie mit Kaufsignalen: Kursziel Allzeithoch?
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?


Analystenschätzungen

22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Telefonica Deutschland: Gute Entwicklungschancen
22.05.2019 - United Internet: Eine Konsequenz der 5G-Versteigerung
22.05.2019 - Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Kolumnen

22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR