Blue Cap: Diplomatische Worte


Nachricht vom 10.05.2019 10.05.2019 (www.4investors.de) - Manchmal ist es bei einer Präsentation spannender zu hören, was nicht gesagt wird, als zu erfahren, was gesagt wird. So stellt Blue Cap Vorstand Hannspeter Schubert während einer Präsentation auf der Münchner Kapitalmarkt Konferenz (MKK) sein Unternehmen ausführlich vor, zu den Differenzen mit dem Hauptaktionär Partnerfonds äußert er sich hingegen nicht.

Mitte 2018 ist Partnerfonds bei der im m:access gelisteten Blue Cap eingestiegen und hat damals das 44prozentige Aktienpaket von Schubert übernommen. Danach kam es zu Differenzen zwischen neuem Großaktionär und Vorstand. Doch von all dem ist in München kein Wort zu hören. Erst auf Nachfrage aus der Zuhörerschaft gibt es von Schubert einige Worte zum aktuellen Sachstand.

So macht er deutlich, dass Aufsichtsrat und Vorstand den Interessen aller Aktionäre gerecht werden wollen. Der bestehende Aufsichtsrat arbeite sehr gut, damit könne auch der Hauptaktionär, sprich Partnerfonds, zufrieden sein. Man sei mit dem Hauptaktionär im Gespräch und man wolle den Sachverhalt möglichst einvernehmlich lösen.

Am 7. Juni findet in München die Hauptversammlung von Blue Cap statt. Vielleicht gibt es dort Neuigkeiten zum aktuellen Stand der Dinge. Außerdem wird das Unternehmen auf der Equity Forum Frühjahrskonferenz am 13. Mai zu Gast sein.
(Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR