DAX: Die Ruhe vor dem Sturm - UBS Kolumne


Nachricht vom 10.05.2019 10.05.2019 (www.4investors.de) - Rückblick: Die massive Aufwärtsbewegung beim DAX endete zuletzt kurz vor dem Erreichen der zentralen Ziel- und Widerstandsmarke bei 12.456 Punkten. Nachdem am vergangenen Freitag noch ein neues Verlaufshoch bei 12.435 Punkten markiert wurde, ging es direkt zum Wochenauftakt mit einem großen Abwärtsgap unter die Haltemarke bei 12.200 Punkten. Zwar konnte sich der Wert am Montag von seinem Tief lösen, doch folgte bereits am Dienstag die nächste Verkaufswelle, die diesmal auch zu einem Bruch der 12.104 Punkte-Marke führte. Nach einer leichten Erholung wurde das Wochentief bei 12.056 Punkten am Donnerstag bereits kurzzeitig unterschritten.

Ausblick: Der DAX steht in unmittelbarer Nähe wichtiger kurzfristiger Unterstützungen. Deren Bruch dürfte dazu führen, dass die Korrektur der laufenden Woche mit neuer Abwärtsdynamik fortgesetzt wird.

Die Short-Szenarien: Weitere Abgaben unter der 12.056 Punkte-Marke dürften jetzt einen Einbruch bis 11.950 Punkte nach sich ziehen. An dieser dieser Stelle könnte es zu einer leichten Erholung kommen. Bei einem Unterschreiten der Marke dürfte sich die Abwärtsphase jedoch weiter ausdehnen und der DAX bis 11.865 Punkte gedrückt werden. Darunter käme es zu einem Einbruch an die zentrale Unterstützung bei 11.726 Punkten. Dieses Niveau dürften die Bullen dann für eine dynamische Erholung und ggf. sogar eine Trendwende nutzen.

Die Long-Szenarien: Kann der Index dagegen vom aktuellen Niveau aus wieder über die Hürde bei 12.200 Punkten klettern, wäre dies als Auftakt einer Stabilisierungsphase zu werten. In der Folge könnte ein Anstieg bis 12.290 Punkte führen. Dort hätten die Bären wieder die Gelegenheit, die nächste übergeordnete Verkaufswelle zu starten. Ein Sprung über 12.290 Punkte würde dagegen zum Angriff auf die Barriere bei 12.456 Punkten führen. (Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
DAX: Fasten Your Seat Belts - Startflug oder Bruchlandung? - Donner & Reuschel Kolumne
10.05.2019 - Die Befürchtung einer Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China hat den deutschen Leitindex am gestrigen Donnerstag spürbar belastet. Zunehmende Nervosität vor Beginn der Gespräche in Washington machte sich allerorten breit. Die USA haben ab Zollerhöhungen auf chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar angekündigt. Die Chinesen haben ihrerseits daraufhin wirtschaftliche Gegenmaßnahmen angedroht. Vor dem Wochenende scheint es nun heute doch noch zu einer Annäherung und konstruktiven Gesprächen zu kommen. Der Aufwärtsmodus des DAX 30 bleibt trotzdem beschädigt. Die untere Trendlinie bei rund 12.200 wurde nicht wieder nachhaltig zurückerobert. Die Charttechnik ... 4investors-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.05.2019 - E.On: Die Manager kaufen Aktien
21.05.2019 - Leoni: Neue Managerin kommt von Osram
21.05.2019 - Borussia Dortmund holt Schulz
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Metalcorp: Neues Joint Venture
21.05.2019 - Nanogate stockt Anteile bei Tochtergesellschaften auf
21.05.2019 - Datagroup hebt die Erwartungen an
21.05.2019 - Dermapharm bestätigt Ausblick für 2019


Chartanalysen

21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?
21.05.2019 - Bayer Aktie: Wird es noch einmal dramatisch?
21.05.2019 - Medigene Aktie: Wehe, diese Marke hält nicht
21.05.2019 - Voltabox Aktie: Dammbruch…
20.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Bärenfalle oder Dammbruch…?


Analystenschätzungen

21.05.2019 - Tesla: Ziemlich unnötige Panikmache
21.05.2019 - Mensch und Maschine: Und noch ein Ende
21.05.2019 - Deutsche Telekom: Fusion kann Synergien bringen
21.05.2019 - Morphosys: Unsicherheiten trotz Erfolg
21.05.2019 - 1&1 Drillisch: Aktie kann zum Verdoppler werden
21.05.2019 - BASF: Gute Nachricht für Investoren
21.05.2019 - Nanofocus: Keine weitere Beobachtung
21.05.2019 - Data Modul: Coverage endet
21.05.2019 - NFON: Nicht so tragisch
21.05.2019 - ElringKlinger: Weitsichtige Entscheidung


Kolumnen

21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne
20.05.2019 - DAX: Zurück zum Jahreshoch? - UBS Kolumne
17.05.2019 - Big Data leads to Big Money: Pharmaindustrie im Datenrausch - Commerzbank Kolumne
17.05.2019 - Gold: Noch ist nichts gewonnen - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX: Die Bullen sind zurück - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX-Party: Konsolidierung nach der Party - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR