DAX: Fasten Your Seat Belts - Startflug oder Bruchlandung? - Donner & Reuschel Kolumne


DAX-Ausblick: Vor dem Wochenende scheint es nun heute doch noch zu einer Annäherung und konstruktiven Gesprächen zu kommen. Der Aufwärtsmodus des DAX 30 bleibt trotzdem beschädigt. Bild und Copyright: TunedIn by Westend61 / shutterstock.com

DAX-Ausblick: Vor dem Wochenende scheint es nun heute doch noch zu einer Annäherung und konstruktiven Gesprächen zu kommen. Der Aufwärtsmodus des DAX 30 bleibt trotzdem beschädigt. Bild und Copyright: TunedIn by Westend61 / shutterstock.com

Nachricht vom 10.05.2019 10.05.2019 (www.4investors.de) - Die Befürchtung einer Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China hat den deutschen Leitindex am gestrigen Donnerstag spürbar belastet. Zunehmende Nervosität vor Beginn der Gespräche in Washington machte sich allerorten breit. Die USA haben ab Zollerhöhungen auf chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar angekündigt. Die Chinesen haben ihrerseits daraufhin wirtschaftliche Gegenmaßnahmen angedroht. Vor dem Wochenende scheint es nun heute doch noch zu einer Annäherung und konstruktiven Gesprächen zu kommen. Der Aufwärtsmodus des DAX 30 bleibt trotzdem beschädigt. Die untere Trendlinie bei rund 12.200 wurde nicht wieder nachhaltig zurückerobert. Die Charttechnik und Markttechnik signalisieren zwar weiterhin, dass er Anstieg gen 12.500 Punkte nicht ad acta gelegt ist, aber erst noch auf sich warten lassen wird. Sollte diese Zielmarke recht bald erreicht werden, kann es durchaus auch noch weiter nach oben gehen. Davor hat aber die Rückeroberung der „12.200 + X“ oberste Priorität. Stopps und Take-Profits sollten stringent und konsequent beibehalten und nachgezogen werden. Es steht und fällt nun mit den heutigen Gesprächen zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt. Es lebt aber auch weiter die Hoffnung, dass sich die beiden Seiten gütlich einigen. Sollte dies eintreten, dann könnten die Aktienmärkte wieder freundlich tendieren. Kurzfristige Priorität hat das Zurückerobern und Halten der 12.000´er Marke. Die Markttechnik zeigt sich neutral. Für heute könnte der Wochenausklang in einer Bandbreite zwischen 12.208 und 11.915 verlaufen.

- Nächste charttechnische Widerstände: 12.208, 12.319, 12.403, 12.457, 12.500
- Nächste wichtige charttechnische Unterstützungen: 11.915, 11.864, 11.800
- Oberes Bollinger-Band: 12.504, Mittleres Bollinger-Band: 12.165 und Unteres Bollinger-Band: 11.826
- 90-Tage-Linie: 11.477 und 200-Tage–Linie: 11.670 sowie: 21-Tage-Linie: 12.157
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: neutral
- In Summe: neutrale Indikatorenlage
- Volatilität (VDAX-NEW): 20,01
- Die heutige Eröffnung um 09:00 Uhr wird bei rund 12.000 erwartet.
- (Trailing-) Stop-Loss: 11.915, 11.864, 11.800

Primärtrend: 2009´er Aufwärtstrend weiterhin passé
Sekundärtrend: 2018´er Aufwärtstrend verletzt (12.200)
Tertiärtrend: 12.208 – 11.915 (Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter )


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.05.2019 - E.On: Die Manager kaufen Aktien
21.05.2019 - Leoni: Neue Managerin kommt von Osram
21.05.2019 - Borussia Dortmund holt Schulz
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Metalcorp: Neues Joint Venture
21.05.2019 - Nanogate stockt Anteile bei Tochtergesellschaften auf
21.05.2019 - Datagroup hebt die Erwartungen an
21.05.2019 - Dermapharm bestätigt Ausblick für 2019


Chartanalysen

21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?
21.05.2019 - Bayer Aktie: Wird es noch einmal dramatisch?
21.05.2019 - Medigene Aktie: Wehe, diese Marke hält nicht
21.05.2019 - Voltabox Aktie: Dammbruch…
20.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Bärenfalle oder Dammbruch…?


Analystenschätzungen

21.05.2019 - Tesla: Ziemlich unnötige Panikmache
21.05.2019 - Mensch und Maschine: Und noch ein Ende
21.05.2019 - Deutsche Telekom: Fusion kann Synergien bringen
21.05.2019 - Morphosys: Unsicherheiten trotz Erfolg
21.05.2019 - 1&1 Drillisch: Aktie kann zum Verdoppler werden
21.05.2019 - BASF: Gute Nachricht für Investoren
21.05.2019 - Nanofocus: Keine weitere Beobachtung
21.05.2019 - Data Modul: Coverage endet
21.05.2019 - NFON: Nicht so tragisch
21.05.2019 - ElringKlinger: Weitsichtige Entscheidung


Kolumnen

21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne
20.05.2019 - DAX: Zurück zum Jahreshoch? - UBS Kolumne
17.05.2019 - Big Data leads to Big Money: Pharmaindustrie im Datenrausch - Commerzbank Kolumne
17.05.2019 - Gold: Noch ist nichts gewonnen - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX: Die Bullen sind zurück - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX-Party: Konsolidierung nach der Party - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR