Defama: Plus 51 Prozent


Nachricht vom 09.05.2019 09.05.2019 (www.4investors.de) - Im ersten Quartal steigt der Umsatz bei Deutsche Fachmarkt, kurz Defama, von 1,77 Millionen Euro auf 2,7 Millionen Euro. Das EBITDA legt von 1,12 Millionen Euro auf 1,66 Millionen Euro zu. Beim Vorsteuergewinn geht es von 0,47 Millionen Euro auf 0,69 Millionen Euro nach oben. Netto verdient das im m:access gelistete Unternehmen 0,54 Millionen Euro (Vorjahr: 0,37 Millionen Euro).

Je Aktie errechnet sich somit eine Gewinn von 0,14 Euro, das ist ein Plus von 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, damals machten die Berliner einen Gewinn je Aktie von 0,10 Euro. Die Funds from Operations (FFO) kommen auf 1,13 Millionen Euro (Vorjahr: 0,75 Millionen Euro). Hier ergibt sich somit ein Plus von 51 Prozent.

Im ersten Quartal umfasste das Portfolio von Defama 30 Bestandsobjekte. Im zweiten Halbjahr könnte das Portfolio durch weitere Zukäufe vergrößert werden.

2019 erwartet Defama einen FFO von 4,4 Millionen Euro und einen Gewinn nach HGB von2,2 Millionen Euro. Neue Akquisitionen können diese Prognose noch nach oben verändern. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR