TUI Aktie: Das ist heftig… - Chartanalyse

09.05.2019, 08:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

In den letzten Tagen hatte sich im Chart der TUI Aktie Potenzial für einen wichtigen Durchbruch nach oben aufgebaut. Der Aktienkurs des deutsch-britischen Reisekonzerns konnte bis auf 10,276 Euro klettern. Allerdings erwies sich der damit einher gehende Ausbruch über die wichtige charttechnische Hinderniszone am Gap bei 9,904/10,156 Euro nicht als stabil. Nun bekommt die TUI Aktie die Folgen dieser Kursentwicklung zu spüren: Gestern rauschte der Aktienkurs des Unternehmens bis auf 9,394 Euro nach unten und ging mit 9,534 Euro (-3,89 Prozent) aus dem Handel. Aktuelle Indikationen für den FTSE-100-Titel liegen am Donnerstagmorgen um 9,50/9,55 Euro und damit auf einem stabilen Kursniveau.

Der charttechnische Gegenwind nimmt damit zu: In der technischen Analyse der TUI Aktie zeigt sich nicht nur ein bullishes Fehlsignal am mittlerweile geschlossenen Gap, sondern auch ein erstes prozyklisches Verkaufssignal an der Unterstützungszone bei 9,63/9,74 Euro. Der Bereich war seit dem 18. April für den Aktienkurs von TUI eine zuverlässige Unterstützung, wurde gestern aber unterschritten. Bestätigt sich der Break und das damit verbundene charttechnische Verkaufssignal, könnte es nach der Erholungsbewegung der TUI Aktie von 7,972 Euro auf 10,276 Euro der „Killer” für den Aufwärtstrend gewesen sein.

Während die TUI Aktie nach oben zwischen 9,90/9,98 Euro und 10,15/10,28 Euro also auf entscheidende Widerstandsmarken trifft, wäre bei einer Bestätigung des Verkaufssignals erst einmal der Blick nach unten angesagt. Für den Aktienkurs zeigen sich bei 9,22/9,31 Euro und oberhalb von 9,07 Euro die nächsten kleineren Unterstützungsmarken.

Auf einem Blick - Chart und News: TUI





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR