Heidelberger Druck: Aktie im Minus - Ausblick drückt

08.05.2019, 10:12 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.


Ein vorsichtiger Ausblick von Heidelberger Druck bringt am Mittwoch den Aktienkurs der Gesellschaft deutlich unter Druck. Aktuell verliert der Titel mehr als 4 Prozent an Wert auf 1,556 Euro. „Heidelberg geht aufgrund der konjunkturellen Abschwächung, des Handelskonflikts zwischen den USA und China sowie des Brexit mit Vorsicht in das neue Geschäftsjahr 2019/20”, heißt es von Seiten der Süddeutschen. Man rechne mit einer stabilen Entwicklung im Kerngeschäft sowie einem Zuwachs beim digitalen Subskriptionsmodell. Umsatz und Profitabilität sollen sich ebenfalls stabil entwickeln. Allerdings sieht man aufgrund der konjunkturellen Rahmenbedingungen schwächere mittelfristige Wachstumsaussichten mit einem langsamer als erwarteten Umsatzanstieg.

Vorläufigen Zahlen zufolge meldet die Gesellschaft einen Umsatz für das Geschäftsjahr 2018/2019 von 2,49 Milliarden Euro nach 2,42 Milliarden Euro im Vorjahr. Operativ wurde der Gewinn auf EBITDA-Basis von 172 Millionen Euro auf 180 Millionen Euro gesteigert. Der Free Cashflow der Heidelberger fiel im vierten Quartal positiv aus, lag allerdings im Gesamtjahr 2018/2019 mit -93 Millionen Euro wie vom Unternehmen prognostiziert unter dem Vorjahreswert von -8 Millionen Euro. „Unser Kerngeschäft entwickelte sich positiv und die digitale Transformation von Heidelberg kommt gut voran”, so Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender bei Heidelberger Druck.

Endgültige Zahlen sowie Neuigkeiten zur Strategie wollen die Süddeutschen am 6. Juni vorlegen.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg erreicht Ziele für 2018/19 - zunehmende konjunkturelle Risiken verlangsamen Wachstum



DGAP-Ad-hoc: Heidelberger Druckmaschinen AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose

Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg erreicht Ziele für 2018/19 - zunehmende konjunkturelle Risiken verlangsamen Wachstum
07.05.2019 / 18:25 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die ... DGAP-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR